Präzisionsstanzteile Bei Doduco glänzen nicht nur Gold und Silber

Redakteur: Dietmar Kuhn

Der Grundstein für das edelmetallverarbeitende Unternehmen wurde durch Firmengründer Dr. Eugen Dürrwächter 1922 gelegt. Unter dem Namen Doduco gründete er in der Goldstadt Pforzheim eine Scheiderei zur Rückgewinnung von Edelmetallen. Bald darauf erkannte der Unternehmer, dass mit der Elektronindustrie ein neuer Markt für Kontakte auf Edelmetallbasis entstand.

Firmen zum Thema

Präzisionsstanzteile für viele Branchen, wie beispielsweise die Elektro-, Elektronik- und Automobilindustrie oder die Medizintechnik, werden in einer Hightechproduktion bei Doduco in Pforzheim für die ganze Welt gefertigt. Bild: Doduco
Präzisionsstanzteile für viele Branchen, wie beispielsweise die Elektro-, Elektronik- und Automobilindustrie oder die Medizintechnik, werden in einer Hightechproduktion bei Doduco in Pforzheim für die ganze Welt gefertigt. Bild: Doduco
( Archiv: Vogel Business Media )

Bereits 1932 wurde deshalb ein eigenes Werk für die Herstellung von elektrischen Kontakten und Kontaktwerkstoffen errichtet. Heute ist Doduco ein international operierendes Technologieunternehmen mit weltweit rund 1300 Mitarbeitern. An Standorten in Europa und Asien wird derzeit ein Jahresumsatz von circa 230. Mio Euro erzielt.

Präzisionsstanzteile mit elektrischer Kontaktfunktion versehen

Als einer der führenden Hersteller für elektrische Kontakte fertigt die Doduco GmbH in Pforzheim unter anderem Präzisionsstanzteile mit elektrischer Kontaktfunktion für vielfältige Branchen wie Elektro-, Elektronik- und Automobilindustrie sowie Medizintechnik. Diese Präzisionsstanzteile können beschweißt, belotet, nietbestückt, galvanisch beschichtet, plattiert, montiert oder mit Kunststoff umspritzt sein. Je nach Kundenwunsch erfolgt die Lieferung in Form von Einzelteilen, am Band, in Kammform oder im Blistergurt.

Speziell beim Aufschweißen der im eigenen Haus gefertigten Kontakte auf Trägerbänder verfügt das Unternehmen über besonderes Know-how. Als Neuheit in diesem Bereich präsentiert Doduco das Aufschweißen von Kontakten auf die Stirnkante. „Damit“, so erklärt Rudolf J. Mihokovic, Leiter des Geschäftsfeldes Stanztechnik bei Doduco, „wird eine hohe Edelmetalleinsparung im Vergleich zu einer Plattierung ermöglicht, und das bei einer breiten Werkstoffauswahl.“

(ID:383739)