Dietmar Kuhn ♥ Blechnet

Dietmar Kuhn


Artikel des Autors

Die gesamte Fertigungslinie im Überblick (von links) mit Coilbereitstellung, Ladewagen, Wendehaspel, Richtmaschine, Schlaufengrube, Lochstanze und Querteilanlage.  (Kohler)
Bandanlage

In einer Linie vom Coil zur kantfertigen Platine

Flexible und wirtschaftliche Richttechnik verlangt stärker denn je nach automatisierten Systemen. Insbesondere gilt dies auch für den Kantprofilhersteller Schrag Kantprofile GmbH mit seinen vielen Sonderanfertigungen. Platzsparend, weitgehend automatisiert und wartungsarm soll eine solche Anlage sein.

Weiterlesen
Mittels Feinschneiden produziert Feintool System Parts in Jena äußerst präzise Teile für die Automobil- und die Elektroindustrie – entsprechend wichtig ist eine gute Beölung. (Kuhn)
Industrie 4.0

Beölungstechnik macht Feinschneiden fit für Industrie 4.0

Der Name Feintool ist unzertrennlich mit dem Feinschneiden verbunden. Das Unternehmen ist durch den Geschäftsbereich Feintool System Parts AG weltweit an mehreren Standorten als Produzent und Zulieferer von Feinschneidteilen aktiv. Für die Qualität der Teile sorgt unter anderem eine ausgeklügelte Befettungstechnik, die permanent Werkzeugstandzeiten und Präzision der Teile sichert.

Weiterlesen
Eine neu errichtete Sprungschanze in Falun, Schweden – hier hat der Korrosionsprozess noch nicht eingesetzt. (Bild: SSAB)
SSAB

Schutzmantel – wetterfester Stahl muss rosten

Rostige Hausfassaden und Skulpturen beeinflussen das Bild einer Stadt und deren Parks heutzutage immer häufiger. Nicht selten treffen die in vielen Brauntönen schillernden Hausverkleidungen und Kunstwerke bei vorbeigehenden Passanten auf völliges Unverständnis – einige zeigen sich fassungslos wegen der vermeintlichen Geldverschwendung für die rostige Verkleidung.

Weiterlesen
Clinchen, Toxen, Falzen, Einrasten, Schrauben, Nieten – die Palette der mechanischen Verbindungsverfahren für die Blechfertigung sind vielfältig; Konstrukteure haben die Qual der Wahl. Bild: Koenig (Archiv: Vogel Business Media)
Verbindungstechnik

Marktübersicht Mechanische Blechverbindungen

Das mechanische Fügen von Bauteilen gehört zu den ältesten Verbindungstechniken in der Fertigungstechnik und ist in der blechverarbeitenden Industrie besonders weit verbreitet. In den vergangenen Jahren machten mechanische Verbindungen eine stürmische Entwicklung durch und gewannen damit erheblich an Bedeutung. Die wichtigsten Konzepte und Anbieter sind in der Marktübersicht (Download) zusammengestellt.

Weiterlesen
Palette einiger Waschmaschinen von BSH – eine hochautomatisierte Fertigung macht den Standort Nauen sehr profitabel. Bild: Kuhn (Archiv: Vogel Business Media)
Automatisierung

Trommeln für die Waschmaschine im 16-Sekunden-Takt

Im BSH Bosch und Siemens Hausgerätewerk in Nauen werden seit 1996 sowohl einfache Waschmaschinen wie auch Premiumgeräte gebaut. Mit einer automatisierten Produktion hat sich der BSH-Standort zu einem der profitabelsten entwickelt. Am besten lässt sich das anhand der Komplettierung von Waschmaschinentrommeln, die hier mit Stirnboden, Bodenscheibe und Tragstern montiert werden, dokumentieren.

Weiterlesen
Aus nur 0,3 mm dickem Federstahl soll ein Bauteil geformt werden, das sich durch zahlreiche kleinste Laschen auszeichnet, die zudem in verschiedene Richtungen gebogen werden müssen. Bild: SPI (Archiv: Vogel Business Media)
CAD/CAM

Federbleche präzise und schnell biegen

Für eine durchgängige Prozesskette bis zur Biegemaschine sorgt beim Blechspezialisten Magepa unter anderem die Kombination aus dem 3D-CAD-System Solid-Works und der SPI-Lösung Sheet-Metal-Works. Die 3D-Arbeitsweise erleichtert den Ablauf und wird von immer mehr Kunden verlangt.

Weiterlesen
Mit der neuen Amada-Faserlaserschneidemaschine FOL 3015 AJ erweitert die BVS sein Bearbeitungsspektrum hinsichtlich Kupfer- und Messingblechen. (Bild: BVS)
BVS/Amada

Blechbearbeiter erweitert sein Materialspektrum mit neuer Laseranlage

Die BVS Blechtechnik GmbH rüstete vor wenigen Monaten ihren Maschinenpark um eine Faserlaser-schneidmaschine mit vollautomatischer Anbindung an das Materiallager auf. Die Amada Anlage FOL 3015 AJ mit Faserlaser ist ein wahrer Allrounder und kann selbst schwer schneidbare Materialien wie Kupfer oder Messing bearbeiten. Dabei ist der Faserlaser äußerst energieeffizient und arbeitet sehr produktiv.

Weiterlesen
Die Kohler Maschinenbau GmbH entwickelt und baut ihre Bandzuführ- und Richtmaschinen nach der aktuellen Maschinenrichtlinie, die seit Dezember 2009 in Kraft ist. Bild: Kohler (Archiv: Vogel Business Media)
Zuführtechnik

Sicherheitskonzepte nach der aktuellen Maschinenrichtlinie

Seit Dezember 2009 gilt die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Diese gibt den Entwicklern und Konstrukteuren von Maschinen und Anlagen eindeutige Vorgaben, um die Sicherheit an Maschinen zu erhöhen, sodass dieser Aspekt bereits in der Planungsphase in die Gestaltung der Maschinen einbezogen werden muss. Oberste Priorität hat dabei die sichere Konstruktion.

Weiterlesen
Das neue, leistungsstarke Hand-Akku-Clinch- und Stanzgerät ULBG von BTM ist einfach zu handhaben und für bis zu 280 Clinchpunkte mit nur einer Akkuladung geeignet. Bild: Ruthenberg (Archiv: Vogel Business Media)
Clinchen

Bleche im Clinchverfahren miteinander verbinden

In der Blechverarbeitung spielen Handwerkzeuge eine bedeutende Rolle. Denn Bleche werden oft vor Ort auf Baustellen montiert. Neben den klassischen Handscheren und Blechnibblern lassen sich Bleche auch mit einem Hand-Akku-Clincher verbinden. Das Verfahren soll sogar Kostenvorteile für den Anwender bringen.

Weiterlesen
Das neue Führungsduo der RSA Cutting Systems GmbH: Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Berg (l.) und Dipl.-Oec. Markus Sommer, beide Geschäftsführer, sehen sich vor allem Mitarbeitern und Kunden verpflichtet.  Bild: Kuhn (Archiv: Vogel Business Media)
RSA Cutting Systems

RSA setzt nach Neustart auf Flexibilität

Die RSA Cutting Systems GmbH schaut wieder positiv in die Zukunft. Übernommen wurde das Unternehmen aus der Insolvenz durch Dr. Wolfgang Geers als ehemaliger Miteigentümer der Geers-Hörakustik. Unter den beiden Geschäftsführern und Gesellschaftern Thomas Berg und Markus Sommer wird RSA fortgeführt. Unsere Redaktion hatte diesbezüglich einige Fragen an das neue RSA-Führungsduo.

Weiterlesen
Edelstahl nimmt bei der Blechumformung eine besondere Rolle ein. (Archiv: Vogel Business Media)
Edelstahlkolloquium

Edelstahl – der nicht alltägliche Werkstoff für die Umformtechnik

Da staunten sogar die Fachleute, als sie den zahlreichen Referaten des ersten Edelstahlkolloquiums des Instituts Tools and Forming der Technischen Universität Graz in Rauenberg bei Heidelberg folgten. So viele Informationen über Edelstahl im Zusammenhang mit der Umformtechnik gab es noch nie an zwei Halbtagen. Und wer dachte, es gebe nicht viel Neues zu berichten, hatte sich gewaltig getäuscht.

Weiterlesen
Ein in Warmumformung durch Braun Cartec hergestelltes Bauteil - eine so genannte B-Säule eines Automobils. Bild: Kuhn (Archiv: Vogel Business Media)
Umformtechnik

Warmumformung - eine Technik mit Zukunft

Die Warmumformung ist ein besonderes Umformverfahren. Notwendig geworden ist sie durch die Anforderungen, im Autobau Gewicht einzusparen und die Entwicklung neuer, hoch- und höchstfester Stähle, vor allem für den Automobilleichtbau. Wie die Warmumformung richtig funktioniert und worauf man zu achten hat, das weiß man bei Braun Cartec im saarländischen Schwalbach genau.

Weiterlesen
Kupfer steht als Halbzeug in zahlreichen Varianten wie etwa Rohre und Profile oder Bänder und Bleche zur Verfügung; durch eine entsprechende Bearbeitung werden daraus einsatzfähige Bauteilen. Bild: Wieland (Archiv: Vogel Business Media)
Stanztechnik

Kupfer stanzen leicht gemacht

Kupferwerkstoffe werden in zahlreichen Varianten angeboten, in Form von Blechen, Bändern, Profilen oder Rohren. Meist werden die Endprodukte durch irgendwelche Fertigungsverfahren weiterbearbeitet. Darunter fällt auch das Stanzen von Kupferschienen. Speziell dafür hat der Stanztechnik-Spezialist Boschert eine neue Maschinen-Generation entwickelt, die es in zwei Ausführungen gibt.

Weiterlesen
Auch in diesem Jahr verlieh die EFB - Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. wieder den EFB-Projektpreis. Diesen erhalten junge Wissenschaftler für die am besten bewerteten Forschungsprojekte: (v.l.) Wilfried Jakob, Präsident der EFB, Jan Kalich, TU Dresden, Dr. Stephan Schlegel, TU Dresden, Dr. Philip Grützner, Promess, Amer Almohallami, IFUM Hannover, Dr. Alexander Sviridov, TU Cottbus-Senftenberg, Philipp Nagel, LWF Paderborn und David Jocham, TU München. (Bild: EFB)
Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e. V. (EFB)

EFB-Projektpreis 2015 – ... and the winner is ...

Der „EFB-Projektpreis“ für die am besten bewerteten EFB-Forschungsprojekte des vorangegangenen Jahres wurde von der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung auf ihrem Kolloquium am 24. März in Bad Boll zum sechsten Mal vergeben. Er richtet sich an junge Wissenschaftler, die ein EFB-Projekt der industriellen Gemeinschaftsforschung sowohl wissenschaftlich als auch projekttechnisch in herausragender Weise bearbeitet und abgeschlossen haben.

Weiterlesen
Edle Karossen vergangener Tage; da war Blechbearbeitung von Hand noch an der Tagesordnung – in Seminaren der Fahrzeugakademie Schweinfurt kann man diese Kunst auch heute noch erlernen. Bilder: Kuhn (Archiv: Vogel Business Media)
Umformen

Blechbearbeitung als Handwerkskunst

Automobilkarosserien entstehen meist in großen Presswerken. Dort geht es um höchste Präzision und Massenfertigung. Nicht so an der Fahrzeugakademie in Schweinfurt, einer Einrichtung der Handwerkskammer Unterfranken. Zeit spielt hier offensichtlich keine Rolle, wenn Tüftler und Bastler sich mit ihrem eigenen Blechteil beschäftigen und dabei lernen, wie sich das Blech in die richtige Form bewegt – fast so, wie es einmal war.

Weiterlesen
Edelstahlrohre in Sonderformen mit möglichst hoher Genauigkeit und Oberflächengüte sind die Spezialität von Eroform. (Archiv: Vogel Business Media)
Rohrbearbeitung

Die Kunst der Edelstahl-Rohrbearbeitung

Der Umgang mit und die Bearbeitung von Edelstahl-Rohren scheint eine Kunst zu sein., wenn man Manfred Hartmann eine Weile zuhört. In seinem Unternehmen Eroform in Wilnsdorf hütet er eine Menge Wissen und Können um die Edelstahl-Rohr-Herstellung und -Bearbeitung. Für die Realisierung der Kundenwünsche hält er einen riesigen Maschinenpark vor, wobei die RSA-Säge- und Reinigungsanlagen dominieren.

Weiterlesen
Die Werkzeugauslegung eines kompletten Profilrollensatzes für das Walzprofilieren beruht auf der Erfahrung der Mitarbeiter. Bild: Hussmann (Archiv: Vogel Business Media)
Walzprofilieren

Profile von der Rolle

Auf die Herstellung von Profilrollen für das Walzprofilieren hat sich die Firma Heinrich Hussmann Drehtechnik spezialisiert. Die Werkzeugauslegung eines kompletten Profilrollensatzes beruht immer noch auf der Erfahrung der Konstrukteure und Anlagenbediener. Selbst moderne CAE-Systeme können die Mitarbeitererfahrung dabei nicht ersetzen.

Weiterlesen
12 m lange Rahmenlängsträger werden aus Blechdicken von maximal 12 mm hergestellt. (Bild: Kuhn)
Umformen

Mit ausgeklügelten Richtverfahren die Spannung herausnehmen

Die Hörmann Automotive Gustavsburg GmbH wurde 2007 aus der MAN-Gruppe herausgelöst. Mit rund 1000 Mitarbeitern in Gustavsburg zählt das Unternehmen zu den großen der Automobilzulieferbranche. Dort werden vor allem Pkw- und Lkw-Teile hergestellt. Besonders interessant ist dabei die Fertigung sogenannter Rahmenlängsträger für die Nutzfahrzeugindustrie.

Weiterlesen
Purwasser-Anlage mit 8 Schneiddüsen. (Bild: KMT)
KMT Wasserstrahltechnik

Optimales Wasserstrahlschneiden

Wichtiger Bestandteil einer Wasserstrahlschneid-Anlage ist die Hochdruckpumpe – damit wird der Wasserdruck erzeugt, der das Schneiden erst ermöglicht. Als Hersteller solcher Komponenten ist KMT führend. Angeboten werden Pumpen unterschiedlicher Druckbereiche und Motorleistungen sowie mehrere Varianten. Da bleibt die Frage: Welche Pumpe ist für welche Anwendung die beste?

Weiterlesen
Einfaches Verbinden von Blechen – das ist die Welt von Dirak. Mit weltweit 460 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 62 Mio. Euro.  (Bild: Kuhn)
Dirak

Mit einem „snap“ zwei Bleche verbinden

Blechverbindungen gibt es viele, lösbar, unlösbar oder einfach mit einer genialen Lösung werkzeugfrei montieren und demontieren. Das 20. Firmenjubiläum nahm die Dirak GmbH aus Ennepetal zum Anlass, um neben einer neuen Infrastruktur auch neue Verbindungslösungen für Bleche zu präsentieren. Diese beruhen im Wesentlichen auf einer zeitsparenden Schnappverbindung.

Weiterlesen
Durch Metalldrücken erhalten beispielsweise Brauerei-Kessel ihre Form. Bild: Hommel (Archiv: Vogel Business Media)
Umformtechnik

Herausforderungen beim Metalldrücken zeigen erst die Kompetenzen

Unter Metalldrücken versteht man eine Fertigungstechnik der Formgebung, womit sämtliche plastisch verformbaren Metalle zu spezifischen Hohlkörperformen nach DIN 8582 umgeformt werden. Dabei wird das Ausgangsmaterial, normalerweise eine fixierte Blechronde in rotierender Bewegung versetzt, um mit Hilfe einer formgebenden Drückrolle und einem entsprechenden Drückwerkzeug rotationssymetrische Endprodukte unteschiedlichster Geometrie zu erzeugen.

Weiterlesen
Der Backblechverschluss ist nur ein Beispiel von vielen, in dem sämtliche fertigungstechnischen Möglichkeiten der Maxfeld Stanzbiegetechnik GmbH & Co. KG in Langenzenn vereint sind – Stanzbiegetechnik, Stanztechnik, Drahtbiegen, Oberflächentechnik sowie die Montage der Einzelteile. (Bild: Kuhn)
Maxfeld/Leicht

Nur modernste Fertigungstechnik für Hightech-Stanzteile

Oft besteht die Meinung, Stanzteile könnten in hochpreisigen Ländern kaum wirtschaftlich produziert werden. Doch weit gefehlt. Mit einem hochmodernen und feinen Maschinenpark sowie einer Toporganisation beweist die Maxfeld Stanzbiegetechnik GmbH und Co. KG, dass es geht. Über einfache Baugruppen hinaus liefert das Unternehmen auch Hightech vom Feinsten.

Weiterlesen
Das Rotationszugbiegen ist nur ein Beispiel für das Rohrbiegen; darüber hinaus stehen das Freiformbiegen, Ziehbiegen und das kombinierte Biegen zur Verfügung. Die Marktübersicht gibt einen Überblick. Bild: Kuhn (Archiv: Vogel Business Media)
Marktübersicht Rohrbiegemaschinen

Über Dorne und Rollen: Rohrbiegemaschinen biegen in Bestform

Gebogene Metallrohre sind als Konstruktionselemente oder zum Durchleiten von Flüssigkeiten und Gasen unverzichtbar. Anwendungen finden sich quer durch alle Branchen: Vom Schiffbau über den Maschinen-, Kraftwerks- und Anlagenbau, die Fahrzeugindustrie, die Möbel- und Hydraulikindustrie bis hin zur Luft- und Raumfahrttechnik. So verschieden wie die Anforderungen an das Bauteil sind auch die Umform-Verfahren.

Weiterlesen
Anlage zum Schneiden und Abstapeln von Elektroblechen. Bild: Dreher (Archiv: Vogel Business Media)
Automation

Elektrobleche vom Coil zum fertig konfektionierten Stapel

Als Elektro- oder Transformatorenbleche werden Bleche bezeichnet, die aus einer bestimmten Legierung (Silizium-Eisen) mit weichmagnetischen Eigenschaften bestehen. Sie bilden den Kern von elektrischen Transformatoren, Generatoren oder Elektromotoren. Die Dicke eines Elektrobleches liegt in der Regel zwischen 0,25 und 0,35 mm. Zur Verarbeitung und Konfektionierung werden Elektrobleche fast immer vom Coil abgewickelt.

Weiterlesen