Suchen

Trends Euroblech

Blechbearbeitungsbranche mit Lösungen für die Themen der Zukunft

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Mit effizienten Anlagenlösungen den Klimawandel nachhaltig beeinflussen

Was die großen Unternehmen betrifft, macht auch vor dem Mittelständler nicht halt. Und so steht bei der ebu Umformtechnik GmbH aus Bayreuth der sparsame Umgang mit Ressourcen schon lange auf der Agenda: Der Maschinenbauer setzt bei seinen Produkten auf Servotechnologie mit intelligentem Energiemanagementsystem. Innovative Servo-Torque-Antriebskonzepte, wie der leistungsstarke ebu-Doppelservo für Presskräfte von über 1000 t, werden in Servopressen des Unternehmens integriert. Eine hohe Dynamik und erhöhte Ausbringraten erreichen die Pressen auch dank der verschiedenen Antriebsvarianten und durch den Einsatz starker Motoren mit Spitzenleistungen von bis zu über 3,2 MW. Und um diese Spitzen nicht aus dem Netz nehmen zu müssen, hält das Unternehmen ein auf den Stanzautomaten beziehungsweise die Anlage optimal abgestimmtes intelligentes Energiemanagement vor. Je nach Größe werden hierfür entweder Kondensatorbänke und/ oder kinetische Energiespeicher eingesetzt.

„Wir reagieren mit der kontinuierlich weiterentwickelten ebu-Servotechnologie, die wir mittlerweile schon zehn Jahre anbieten, auf die gestiegenen technologischen Ansprüche und die hohen Anforderungen im Werkzeug- und Materialbereich", stellte Jörg Berger, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, zur Präsentation in Hannover fest.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Mit einem neuen Programm unter dem Namen Ecoform präsentierte auch Pressenbauer Schuler nachhaltige und effiziente Systemlösungen. „Ressourceneffizienz ist ein Innovationstreiber bei Schuler“, sagte Technologie-Vorstand Joachim Beyer. „Unser Nachhaltigkeitsprogramm Ecoform bündelt dabei alle Maßnahmen zur Erhöhung der Energie-Effizienz unserer Produkte: von der Analyse und Optimierung vorhandener Maschinen bis zur Entwicklung neuer Verfahren, Baugruppen und Systemlösungen. Ziel ist die Schonung aller Ressourcen und die Reduzierung der Energiebedarfs unter Beibehaltung höchster Produktivität.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43044249)