Suchen

Werkzeugmaschinen

Chiron zeigt auf Hausmesse Lösungen für mehr Produktivität

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Sein gesamtes Produktprogramm und eine Auswahl an Neuheiten zeigt Chiron auf seiner Hausmesse vom 26. bis 28. März. Highlights sind die horizontalen Bearbeitungszentren der Baureihe 26 und das Werkzeugmagazin Tool Tower.

Firmen zum Thema

Mit der neuen Baureihe 26 zeigt Chiron sein erstes Horizontal-Bearbeitungszentrum.
Mit der neuen Baureihe 26 zeigt Chiron sein erstes Horizontal-Bearbeitungszentrum.
(Bild: Chiron)

Seine diesjährige Hausmesse veranstaltet Chiron vom 26. bis 28. März in Tuttlingen. Das Unternehmen präsentiert sein gesamtes Produktprogramm und eine Auswahl an Neuheiten live unter Span. Im Mittelpunkt stehen Lösungen für mehr Produktivität, hohe Bearbeitungsqualität und kürzere Durchlaufzeiten. Im vergangenen Jahr hatten rund 1500 Interessenten das Open House besucht.

Zu den gezeigten Neuheiten gehören laut Chiron die ein- und zweispindligen Fertigungszentren der Baureihen 24 und 26, die ein produktives Bearbeiten von großen Bauteilen ermöglichen sollen. Sie zeichnen sich durch große Präzision, kraftvolle Zerspanungsleistungen, schnelle Eilgänge, hohe Beschleunigungen, kurze Span-zu-Span-Zeiten und einen sekundenschnellen Werkzeugwechsel aus, heißt es weiter.

Bildergalerie

Horizontale Bearbeitung großer Werkstücke

Mit der Baureihe 26 präsentiert das Unternehmen sein erstes horizontales Bearbeitungszentrum. Zielgruppe seien vor allem Hersteller großer Werkstücke wie Getriebegehäuse, Strukturteile oder Bauteile aus hochwarmfestem Guss. Für diese Anwendungen bietet die Maschine Brückenmaße von 1250 bis 3000 mm und Verfahrwege in Y- und Z-Richtung von jeweils 630 mm. Die einspindlige Variante gibt es optional mit Schwenkkopf, in der Doppelspindel-Ausführung stehen Spindelabstände von 600 oder 900 mm zur Auswahl.

Mit einem Drehmoment von 390 Nm und Spindelumdrehungen bis 10.000 min-1 werden hohe Zerspanungsleistungen erreicht, so dass Guss- und Stahlteile besonders produktiv bearbeitet werden, so Chiron. Alternativ dazu überzeuge das Bearbeitungszentrum mit der Werkzeugaufnahme HSK-63 vor allem durch Schnelligkeit. Aluminium-Strukturteile aus dem Automobilbau oder der Luftfahrtindustrie ließen sich so mit hohem Tempo fertigen. Auch für Vier- und Fünf-Achs-Anwendungen sei die neue Baureihe 26 einsatzbereit: Dafür steht die Chiron-Rundtisch-Technik zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42499721)