Tryout Solutions Die Revolution der Prüflehre – additive Hybrid-Lehren

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Tryout Solutions will mit seiner neusten Lösung die „klassische, herkömmliche“ Prüflehre in die Zukunft übertragen.

Firmen zum Thema

Bei der Entwicklung der additiven Hybrid-Lehren wurden die Vorteile der ADM-Technologie umgesetzt.
Bei der Entwicklung der additiven Hybrid-Lehren wurden die Vorteile der ADM-Technologie umgesetzt.
(Bild: Tryout Solutions)

In seiner Business Unit „Product“ vereint Tryout Solutions seine Möglichkeiten der Produktentwicklung mit der additiven Fertigung. Innerhalb von 9 Monaten entstand so ein völlig neuartiges Lehrenkonzept, wie das Unternehmen mitteilt.

Die ausschließlich additiv gefertigten Hybrid-Lehren sind für den Einsatz in den Bereichen der Werkerselbstprüfung, begleitenden Prozessprüfung, sowie zur Freigabe und Prüfung im Wareneingang konzipiert. Auf eine intuitive Bedienbarkeit wurde dabei genauso geachtet, wie auf die Wartungsfreundlichkeit des modularen Systems, wie Tryout Solutions mitteilt.

Das Grundmodul kann darüber hinaus durch adaptive, funktionale Elemente erweitert und individualisiert werden. Eine hohe und flexible Änderungsfreundlichkeit beschreibt die weiteren Vorteile des Baukastenprinzips. Bei der Entwicklung der additiven Hybrid-Lehren wurden die Vorteile der ADM-Technologie vollumfänglich berücksichtigt und umgesetzt.

Lightweight-Design verhilft zu Gewichtsreduzierung

Viele Komponenten sind modular entwickelt worden und daher bereits vorkonfektioniert lagerhaltig verfügbar. Eine maßgeschneiderte Anpassung an die jeweiligen Kundenwünsche erfolgt somit nur noch in Form des anzupassenden Lehrenkörpers an das zu prüfende Bauteil, wie es weiter ehißt.

Das Lightweight-Design verhilft dabei nicht nur zu einer erheblichen Gewichtsreduzierung gegenüber konventionellen Lehren, sondern verschafft dem Produkt einen neuen mobilen Charakter. Die additiv hergestellten Hybrid-Lehren sind Handgepäck tauglich. Durch den Einsatz ausgewählter Materialien sind sie in den vorgesehenen Bereichen darüber hinaus medienresistent und sehr robust, so der Hersteller weiter.

Alle notwendigen Prüfmittel sind in der integrierten Storage-Box jederzeit verfügbar und durch das geschlossene System vor äußeren Einflüssen geschützt. Eine leichte Rückverfolgbarkeit und Prüfmittelüberwachung sind damit gegeben, wie es weiter heißt.

(ID:47005278)