Suchen

Leichtbau Entwickler CSI übernimmt Leichtbau-Spezialisten Alu-Car

| Redakteur: Stéphane Itasse

Das Entwicklungs- und Konstruktionsunternehmen CSI, Nackarsulm, hat den Leichtbauspezialisten Alu-Car in Winterberg übernommen. Diese Übernahme ermöglicht es der Unternehmensgruppe, ihren Kunden umfassenderes Know-how in Sachen Leichtbau zur Verfügung zu stellen, teilte CSI zur Begründung mit.

Firmen zum Thema

Steffen Boll (rechts), Geschäftsführer der CSI-Gruppe, und Joachim Rachfahl, Geschäftsführer von Alu-Car, besiegeln die Übernahme des Leichtbau-Spezialisten. Bild: CSI
Steffen Boll (rechts), Geschäftsführer der CSI-Gruppe, und Joachim Rachfahl, Geschäftsführer von Alu-Car, besiegeln die Übernahme des Leichtbau-Spezialisten. Bild: CSI
( Archiv: Vogel Business Media )

„Die Kompetenzfelder von Alu-Car ergänzen die von CSI“, sagten die beiden Geschäftsführer Steffen Boll (CSI) und Joachim Rachfahl (Alu-Car) . Während die CSI-Gruppe auf die Entwicklung kompletter Module im Interieur, Exterieur und bei Oberflächen (Strak) spezialisiert ist, bietet die Alu-Car GmbH vor allem die Konzeption und Vorentwicklung von Leichtbaustrukturen in Schalen- oder Spaceframe-Bauweise an.

Neues Kompetenzzentrum Leichtbau entsteht

Alle Alu-Car-Mitarbeiter werden von CSI übernommen und in die Unternehmensgruppe als Kompetenzzentrum Leichtbau mit Standort in Winterberg integriert, heißt es weiter. Der Firmenname Alu-Car bleibe erhalten und die Führungsaufgaben in den Händen von Joachim Rachfahl als Geschäftsführer.

CSI beschäftigt derzeit rund 250 Mitarbeiter und hat sich bei bedeutenden Automobilherstellern und Systemlieferanten etabliert. Gleiches gilt für Alu-Car. Mit seinen rund 20 Ingenieuren und Technikern hat das Unternehmen mit Sitz in Winterberg bereits viele international ausgeschriebene Aufträge n können. Der Schwerpunkt liegt bei Alu-Car auf der Karosserie-Leichtbauentwicklung in Aluminium, Stahl, CFK sowie Magnesium. Je nach Anforderung werden auch Entwicklungen in Hybridbauweise mit unterschiedlichen Materialien realisiert. Dabei erfolgt die Umsetzung von der Idee bis zur Serienreife mit dem CAD-System Catia V5.

(ID:262424)