Rofin auf der Euroblech 2016 Flexible Blechbearbeitung mit Lasersystemen

Redakteur: Peter Königsreuther

Rofin präsentiert die neuesten Systeme zum Laserschweißen und/oder -schweißen, sowie eine Möglichkeit Profile und Rohre prozesssicherer zu fügen. Der Laserspezialist informiert in Halle 11 am Stand G154.

Firmen zum Thema

Rofins Beitrag zu einer informationsgeladenen Euroblech 2016 ist unter anderem der aus der Faserlaserfamilie stammende Rofin FL 050 C mit 5 kW Leistung, der sowohl schweißen als auch schneiden kann, und in diesem Metier als leistungsstarker Allrounder gilt.
Rofins Beitrag zu einer informationsgeladenen Euroblech 2016 ist unter anderem der aus der Faserlaserfamilie stammende Rofin FL 050 C mit 5 kW Leistung, der sowohl schweißen als auch schneiden kann, und in diesem Metier als leistungsstarker Allrounder gilt.
(Bild: Rofin)

Rofins Hochleistungsfaserlaser der FL-Serie gelten als wahre Allrounder und zeigen ihre Stärken beim Schneiden und Schweißen, heißt es. Sie arbeiten mit hohem Wirkungsgrad und ihre Strahlqualitäten können an die jeweilige Aufgabe angepasst werden, so Rofin. Durch besondere Pumpmodule und optimierte Faserlasermodule, liefert nur eine Faserlasereinheit jetzt 2,5 kW, wie es weiter heißt. Diese seien deshalb die leistungsstärksten auf dem Markt. In Hannover präsentiert Rofin einen aus lediglich zwei Einheiten aufgebauten 5-kW-Faserlaser in der „Compact-Version“. Diese platzsparende Variante der FL-Serie ist, wie Rofin erkärt, für die einfache Integration in bestehende Anlagenkonzepte konzipiert.

Diodenlaser leistet jetzt mehr

Der fasergekoppelte kW-Diodenlaser von Rofin wird auf der Euroblech erstmals in der neuen HQ-Version (High Beam Quality) vorgestellt. Der DF 040 HQ ergänzt mit seiner Leistung von 4 kW und einer 600 µm Faser die DF-Serie um ein günstiges Werkzeug zum Tiefschweißen sowie zum Löten und zur Oberflächenbearbeitung mit höheren Strahlqualitätsanforderungen. Für den Mehrstationen-Betrieb stehen optional zwei schaltbare Faserausgänge zur Verfügung. Das modulare Design der Rofin-DF-Serie erlaubt eine flexible Leistungsskalierung, hohe Verfügbarkeit und eine einfache Wartung. Standardisierte Bedienoberflächen sowie die Diagnose per Remote-Zugang sind zudem höchst benutzerfreundlich.

Bildergalerie

Rohre und Profile sicherer fügen

Eine Systemlösung zum Rohr- und Profilschweißen (PWS), die sowohl mit CO2- als auch mit Faserlasern kombiniert werden kann, rundet Rofins Produktpräsentation in Hannover ab. Das PWS ist ein komplettes Laserschweißsystem mit integrierter Prozesssensorik zur Schweißspalt-Erkennung und -Verfolgung. Der „Weld Sensor“ erlaubt dem Anwender eine Beobachtung des Schweißprozesses und über die integrierte Regelung eine automatische Korrektur der Schweißposition. Auf der Euroblech zeigt Rofin das PWS in der Faserlaser-Variante zum Schweißen von Profilen.

Rofin-Experten beraten

Vom Schweißen elektrischer Kontakte für die E-Mobilität bis zum Schneiden von CFK – außer den Produktneuheiten, zeigt der Laserspezialist den Messebesuchern sein umfangreiches Know-how im Bereich der Laseranwendungstechnik für die blechverarbeitende Industrie. Anhand von ausgewählten Beispielen wird erklärt, wie man die am besten geeignete Strahlquelle in Kombination mit neuester Anwendungstechnik für die jeweilige Fertigungsaufgabe auswählt.

(ID:44321460)