Suchen

Euroblech 2020

Für die Euroblech 2020 können ab jetzt Standflächen reserviert werden

| Redakteur: Frauke Finus

Die nächste Euroblech, Technologiemesse für Blechbearbeitung, findet vom 27. bis 30. Oktober 2020 auf dem Messegelände in Hannover statt. Beim Veranstalter Mack Brooks Exhibitions hat die Standreservierung jetzt begonnen.

Firmen zum Thema

Die 26. Euroblech findet vom 27. bis 30. Oktober 2020 in Hannover statt.
Die 26. Euroblech findet vom 27. bis 30. Oktober 2020 in Hannover statt.
(Bild: Mack Brooks)

Mack Brooks teilt mit, dass schon jetzt, rund 16 Monate vor der Messe, eine große Nachfrage nach Standflächen herrscht und dabei von einer hohen Wiederbuchungsrate begleitet wird. Für die nächste Veranstaltung stehen wichtige Schlüsselthemen wie die Digitalisierung von Fertigungsprozessen, Mobilität der Zukunft und nachhaltige Produktion sowie innovative Werkstoffe im Mittelpunkt.

„Der Digitalisierungsgrad in der Branche war schon auf der vergangenen Euroblech sehr hoch. Hier wurde bereits der Grundstein für die Zukunft der smarten Blechbearbeitung gelegt. Nun gilt es, diese vernetzten Produktionsprozesse fest zu etablieren, zu optimieren und darüber hinaus effizienter und flexibler zu gestalten“, erklärt Evelyn Warwick, Messedirektorin der Euroblech, im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. „Hersteller von Maschinen, IT-Systemen und Werkzeugen für die Blechbearbeitung haben deshalb auf der Euroblech 2020 die Gelegenheit, sich einem globalen, investitionsbereiten Fachpublikum zu präsentieren. Besucher auf der Messe suchen konkret nach Anlagen und Systemen, mit denen sie flexibel und kosteneffizient im Wettbewerb bestehen können“, so Warwick weiter.

Neue Technologien treiben Flächenwachstum an

„Die Nachfrage nach Standfläche ist zurzeit, knapp sechzehn Monate vor der nächsten Euroblech, bereits groß und wir haben eine hohe Wiederbuchungsrate“, sagt Warwick. „Die Blechbearbeitungsindustrie befindet sich in einer dynamischen Entwicklungsphase und innovative Technologien spielen eine große Rolle. So sind Ausstellerfirmen dieses Mal an größeren Standflächen interessiert, um noch mehr neue Maschinen zu präsentieren. Daher erwarten wir ein weiteres Flächenwachstum für die Euroblech 2020“, so Warwick weiter.

Das Euroblech-Messeprofil ist klar strukturiert und umfasst die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung: Halbzeuge, Zulieferteile, Handling, Trennen, Umformen, flexible Blechbearbeitung, Fügen, Schweißen, Rohr-/ Profilbearbeitung, Verarbeitung hybrider Strukturen, Oberflächenbearbeitung, Werkzeuge, additive Fertigung, Steuerungs- und Regeltechnik, CAD/CAM/CIM-Systeme, Qualitätssicherung, Betriebseinrichtung und Forschung & Entwicklung.

Junge innovative Unternehmen in Deutschland haben auch auf der EuroBLECH 2020 wieder die Möglichkeit, sich am geförderten BMWi-Gemeinschaftsstand zu beteiligen. Voraussetzungen für die Förderung und weitere Informationen sind beim Veranstalter erhältlich.

Eine Ausstellerbroschüre mit Informationen über die global ausgerichtete Fachmesse und Standoptionen und -preisen ist ab sofort beim Veranstalter auf drei Sprachen erhältlich. Das detaillierte Messeprofil, die wichtigsten Zahlen und Fakten der vergangenen Veranstaltung sowie weitere Informationen zum Ausstellen auf der EuroBLECH sind ebenfalls enthalten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45974988)