Suchen

Karosserieaußenhaut Geometrische Designmerkmale erfassen und bewerten

| Autor/ Redakteur: Severin Hönle und Mathias Liewald / Reinhold Schäfer

Die Ansprüche an die Ausführung von Designmerkmalen an Karosserieaußenhaut-Bauteilen steigen. Zur Erfassung der Kontur werden deshalb hochauflösende Messverfahren benötigt. Mobile Messgeräte und automatisierte Messsysteme sollen eine gleichbleibende Bauteilqualität in der Serienproduktion sicherstellen.

Firmen zum Thema

Bild 1: Ausgewählte Designmerkmale moderner Pkw-Karossen.
Bild 1: Ausgewählte Designmerkmale moderner Pkw-Karossen.
(Bild: Audi)

Im Wettstreit um Marktanteile auf dem globalen Automobilmarkt wird die Abgrenzung zur Konkurrenz zunehmen. Aufgrund der sich relativierenden Unterschiede in den Bereichen Infotainment, Crashsicherheit und Komfort im Premiumsegment rücken Emotion und Formensprache der Fahrzeugaußenhaut in den Vordergrund.

Diese Inhalte werden hauptsächlich durch das Design des Fahrzeugexterieurs geprägt. Die Designmerkmale transportieren die Werte und Vorstellungen der Marke und sind somit ein relevantes Marketingelement. Der Transport von Eigenschaften zwischen Modellen ein und derselben Marke wird durch wiedererkennbare Designelemente realisiert. Zur Abgrenzung gegenüber den Wettbewerbern ist eine markeneigene Designsprache notwendig.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

Neben den Designmerkmalen auf der Fahrzeugaußenhaut zählen die Bauteilkanten und -spalte zu den designbestimmenden Merkmalen. Die exakte Umsetzung der Designvorgaben sowie das Zusammenspiel von Einzelmerkmalen stellt eine große Herausforderung für die Fahrzeugentwicklung und die Fahrzeugproduktion dar. Nicht zuletzt ist die Umsetzung von Designmerkmalen im Rahmen der Qualitätssicherung zu messen und zu bewerten.

Anforderungen an die Vermessung von Bauteilkonturen steigen

Die Anforderungen an die Vermessung von Bauteilkonturen werden aufgrund der kürzeren Produktlebenszyklen, des steigenden Kostendrucks und der steigenden Qualitätsansprüche in Zukunft weiter zunehmen. Neben der Automatisierung und Verlagerung von Prüfprozessen in die Serienfertigung der Einzelteile werden heute flexible und handliche Messsysteme mit intuitiven Bedienkonzepten an Bedeutung gewinnen. Zur Bewertung von Designmerkmalen werden erweiterte Qualitätskriterien benötigt; dazu ist es notwendig, die bestehenden Kennwerte weiterzuentwickeln und zu validieren.

Flächenkrümmungen und Kanten sind dominante Merkmale

Die Gestalt von Pkw-Karosserien wird durch gekrümmte Flächen sowie Karosseriespalte und Bauteilradien bestimmt. Zu den dominanten Merkmalen einer Bauteilfläche zählt die Ausführung der Flächenkrümmung. Am Übergang zu einer benachbarten Fläche ist der Verlauf der Krümmung für einen harmonischen Übergang tangentenstetig auszuführen. An den Designkanten wird ein Radius vorgesehen. Der konstante Verlauf des Radius entlang der Designkante sowie die Größe des Radius stellen die dominierenden Merkmale dar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39348340)