Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer ♥ Blechnet

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur
MM MaschinenMarkt

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer ist Redakteur des Fachbereichs Automatisierung beim MM MaschinenMarkt in Würzburg

Artikel des Autors

Trumpf hat gemeinsam mit Siemens und weiteren Partnern eine hochautomatisierte Laseranlage für die Blechbearbeitung entwickelt. Im Bild ist die Entnahmestelle zu sehen, bei der zwei Mitarbeiter dabei sind, die Anlage für ihren vollautomatischen Einsatz vorzubereiten. (Trumpf Group)
Blechverarbeitung

Produktion von der Rolle

Die Technik des digitalen Zwillings ermöglichte es Trumpf in Zusammenarbeit mit Siemens, eine hochautomatisierte Laseranlage zu entwickeln. So können in Großserie direkt von der Rolle mit noch weniger Abfall beliebige Blechstücke hergestellt werden. Das spart 30 Prozent Material ein.

Weiterlesen
Die Künstliche Intelligenz dringt immer stärker in das industrielle Umfeld ein. Beispiele dazu werden auf der Hannover Messe 2019 zu sehen sein. (©phonlamaiphoto - stock.adobe.com)
Industrie 4.0 auf der Hannover Messe 2019

Das kann die Künstliche Intelligenz

Die Digitalisierung schreitet in vielen Unternehmen voran. Das Konzept Industrie 4.0 ist in einigen Unternehmen schon konkret in Anwendungen umgesetzt worden. Der nächste Schritt wird das maschinelle Lernen sein, das die automatisierte Produktion unterstützt. Die dazu notwendige Künstliche Intelligenz ist bereits verfügbar, wie einige Anwendungen in diesem Jahr auf der Hannover Messe zeigen. Der Mensch hat zukünftig die Aufgabe, kreativ zu sein.

Weiterlesen
Ein Englisachbuch mit zahlreiche Tipps, das bei Sachfragen des täglichen Arbeitslebens sehr hilfreich ist. (Wiley-VCH)
Buchtipp

Englisch für den Berufsalltag

Für den Berufsalltag wird Englisch immer wichtiger. Doch was sagt man bei Besprechungen, in Verhandlungen und wie schreibt man korrekt E-Mails? Bei all diesen und weiteren komplexen Sachverhalten hilft das Buch „Business Englisch“ weiter.

Weiterlesen
 (Weidmüller)
Predictive Maintenance

Weissagung und Wartung

Die vorausschauende Wartung hat nichts mit Weissagung zu tun. Im Gegenteil: Aufgrund von Erfahrung und per Sensor aufgenommener Daten lassen sich sehr genau Rückschlüsse auf die Lebensdauer von Bauteilen machen. Dies ist ein großer Vorteil für Unternehmen, bei denen eine Unterbrechung des laufenden Betriebes zu hohen Kosten führen würde. Kennt man hingegen die Restlebensdauer eines Bauteils, kann man dies gut geplant an einem Wochenende austauschen. So lassen sich Wartungskosten um 30 % senken und ungeplante Stillstände um 70 %.

Weiterlesen
Damit sich die Elektronik auch bei hohen Umgebungstemperaturen wohlfühlt, halten energieeffiziente Kühlgeräte die Temperatur im Schaltschrank auf genau 35 °C. (Reinhold Schäfer)
Rittal

Energieeffiziente Schaltschrankkühlung

Damit eine Maschine optimal läuft, muss es auch der Steuerung und der Antriebselektronik der Anlage gut gehen. Und weil diese Komponenten in der brütenden Hitze im Schaltschrank nicht ausfallen sollen, nutzt ein italienischer Hersteller von Blechbearbeitungsmaschinen die energieeffizienten Kühlkomponenten eines bekannten deutschen Schaltschrankherstellers.

Weiterlesen
 (Weidmüller)
Predictive Maintenance

Weissagung und Wartung

Die vorausschauende Wartung hat nichts mit Weissagung zu tun. Im Gegenteil: Aufgrund von Erfahrung und per Sensor aufgenommener Daten lassen sich sehr genau Rückschlüsse auf die Lebensdauer von Bauteilen machen. Dies ist ein großer Vorteil für Unternehmen, bei denen eine Unterbrechung des laufenden Betriebes zu hohen Kosten führen würde. Kennt man hingegen die Restlebensdauer eines Bauteils, kann man dies gut geplant an einem Wochenende austauschen. So lassen sich Wartungskosten um 30 % senken und ungeplante Stillstände um 70 %.

Weiterlesen
Die Künstliche Intelligenz dringt immer stärker in das industrielle Umfeld ein. Beispiele dazu werden auf der Hannover Messe 2019 zu sehen sein. (©phonlamaiphoto - stock.adobe.com)
Industrie 4.0 auf der Hannover Messe 2019

Das kann die Künstliche Intelligenz

Die Digitalisierung schreitet in vielen Unternehmen voran. Das Konzept Industrie 4.0 ist in einigen Unternehmen schon konkret in Anwendungen umgesetzt worden. Der nächste Schritt wird das maschinelle Lernen sein, das die automatisierte Produktion unterstützt. Die dazu notwendige Künstliche Intelligenz ist bereits verfügbar, wie einige Anwendungen in diesem Jahr auf der Hannover Messe zeigen. Der Mensch hat zukünftig die Aufgabe, kreativ zu sein.

Weiterlesen
Trumpf hat gemeinsam mit Siemens und weiteren Partnern eine hochautomatisierte Laseranlage für die Blechbearbeitung entwickelt. Im Bild ist die Entnahmestelle zu sehen, bei der zwei Mitarbeiter dabei sind, die Anlage für ihren vollautomatischen Einsatz vorzubereiten. (Trumpf Group)
Blechverarbeitung

Produktion von der Rolle

Die Technik des digitalen Zwillings ermöglichte es Trumpf in Zusammenarbeit mit Siemens, eine hochautomatisierte Laseranlage zu entwickeln. So können in Großserie direkt von der Rolle mit noch weniger Abfall beliebige Blechstücke hergestellt werden. Das spart 30 Prozent Material ein.

Weiterlesen
Damit sich die Elektronik auch bei hohen Umgebungstemperaturen wohlfühlt, halten energieeffiziente Kühlgeräte die Temperatur im Schaltschrank auf genau 35 °C. (Reinhold Schäfer)
Rittal

Energieeffiziente Schaltschrankkühlung

Damit eine Maschine optimal läuft, muss es auch der Steuerung und der Antriebselektronik der Anlage gut gehen. Und weil diese Komponenten in der brütenden Hitze im Schaltschrank nicht ausfallen sollen, nutzt ein italienischer Hersteller von Blechbearbeitungsmaschinen die energieeffizienten Kühlkomponenten eines bekannten deutschen Schaltschrankherstellers.

Weiterlesen
Individuell an die Kundenbedürfnisse und die Biegeprogramme angepasste Greiffinger zum Wechseln – das Bild zeigt einen Anschlagfinger für eine sehr geringe Auflagefläche des Blechs. (Bild: Thalmann)
Steuerungstechnik

Profilherstellung im Eilgang

Komplexe CNC-Maschinen lassen sich mit Embedded-PC von Beckhoff optimal steuern, wie ein Beispiel von Schwenkbiegemaschinen zeigt. Die PC- und Ethercat-basierte Plattform sorgt für mehr Flexibilität bei kundenseitigen Erweiterungen, höhere Präzision und Produktionsgeschwindigkeit.

Weiterlesen
In seiner 100-jährigen Geschichte war das Unternehmen Cloos technisch stets auf der Höhe der Zeit. Bereits 1956 führte es die Kohlendioxid-Schutzgas-Schweißtechnik ein. (Cloos)
Carl Cloos

Ein Pionier der Schweißtechnik

Seit 100 Jahren zählt die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH zu den weltweiten Technologieführern in dieser Branche. Das Traditionsunternehmen mit Stammsitz in Haiger bietet geeignete Lösungen rund um das manuelle und automatisierte Schweißen.

Weiterlesen
Durch die mehrfache Verseilung bei der Bündelverseilung wird sichergestellt, dass eine Überdehnung der einzelnen Adern innerhalb des Kettenradius vermieden wird. (Igus)
Igus

Gebündelte Leitungen für den Einsatz in Energieketten

Leitungen in Energieketten – das war nicht immer eine harmonische Beziehung. In den späten Achtzigerjahren traten häufig Schäden an sogenannten hochflexiblen oder energiekettentauglichen beim Einsatz in Energieketten auf. Dies war damals für einen Hersteller von Energieketten Anlass, eigene Kabel mit Bündelverseilung zu entwickeln.

Weiterlesen
Pro.File-Funktionen wie Versionsmanagement, Rückverfolgbarkeit oder Verwendungsnachweise sind eine wichtige Unterstützung für den Konstrukteur. (Bild: Fong´s Europe)
Cinteg

PDM ist mehr als die Verwaltung von CAD-Zeichnungen

Der Textilmaschinenhersteller Fong‘s Europe bringt mit dem Produktdaten-Management-(PDM-)System Pro.File eine neue Ordnungsstruktur in seine Produktdatenabläufe. Daraus resultieren zum Beispiel konsistente Artikelstammdaten zwischen CAD und ERP sowie aktuelle und gültige Fertigungsdokumente wie Stücklisten und Zeichnungen.

Weiterlesen
 (Bild: Kiemar)
IPC

Tiefziehpresse überzeugt durch Schnelligkeit und Energieeffizienz

Ein dänischer Hersteller hat eine Tiefziehpresse entwickelt, die traditionelle Vorstellungen über eine Presse revolutioniert: Bei einer Presskraft von 1200 t wiegt die Presse gerade mal 26 t; ihre Gesamthöhe, einschließlich des Krans zum Werkzeughandling, beträgt 4 m. Der Presszyklus zur Herstellung einer Spüle beträgt dank einer schnellen Industrie-PC-Steuerung weniger als 15 s.

Weiterlesen
M-Axis  (Bild: Matesy)
Matesy

Prüfung von Permanentmagnet-Eigenschaften

Der M-Axis ist ein Messsystem mit dem Permanentmagnete hinsichtlich ihrer magnetischen Qualität mit hoher Präzision charakterisiert werden können. Aufgrund des modularen Aufbaus ist es laut Hersteller möglich, das System an die gestellte Messaufgabe im Nah- und Fernfeldbereich anzupassen.

Weiterlesen
Ein Englisachbuch mit zahlreiche Tipps, das bei Sachfragen des täglichen Arbeitslebens sehr hilfreich ist. (Wiley-VCH)
Buchtipp

Englisch für den Berufsalltag

Für den Berufsalltag wird Englisch immer wichtiger. Doch was sagt man bei Besprechungen, in Verhandlungen und wie schreibt man korrekt E-Mails? Bei all diesen und weiteren komplexen Sachverhalten hilft das Buch „Business Englisch“ weiter.

Weiterlesen
Gambro, ein in der Medizintechnik weltweit operierendes Unternehmen, nutzt Roboter für das Befüllen von und das Entnehmen aus seinen Lagern.Bild: Kardex (Archiv: Vogel Business Media)
Lagersysteme

Roboter fürs Lager

Geht es um immer wieder gleiche Handgriffe beim Ein- oder Auslagern von Teilen und Waren, lassen sich dafür Roboter einsetzen. Geht es jedoch um eine hohe Flexibilität, kommen diese Systeme mit der heute zur Verfügung stehenden Bildverarbeitungstechnik an ihre Grenzen.

Weiterlesen
Die Produktion läuft bei den Herstellern von Windkraftanlagen auf Hochtouren. Experten rechnen mit einer Verfünffachung der Neuinstallationen bis 2017. Bild: Nordex (Archiv: Vogel Business Media)
Windkrafttechnik

Flügel im Wind

Der Boom der Windkraft scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein: Einschlägige Prognosen sehen eine Verdoppelung der weltweiten Neuinstallationen von 19,9 GW im Jahr 2007 auf 39,6 GW im Jahr 2010. Gerade für die deutschen Maschinenbauer eröffnet sich mit der Windkrafttechnik ein Milliarden Euro schwerer Wachstumsmarkt.

Weiterlesen
Dieses weiterentwickelte Schweißgerät für Polyurethan-Zahnriemen wird nun in zwei Ausführungen für Riemenbreiten bis 50 und 100 mm angeboten. Bild: Schäfer (Archiv: Vogel Business Media)
Mulco

Tragbares Schweißgerät für Zahnriemen

Manchmal müssen auch Polyurethan-Zahnriemen ausgewechselt werden. Für Antriebseinheiten, die nur mit größerem Montageaufwand zu wechseln und durch vorgeschaltete Maschinenteile schwer zugänglich sind, ist das tragbare Schweißgerät TSG 4 (für 230 V) laut Anbieter Mulco ideal. Es sei einfach zu bedienen und biete die Möglichkeit, Polyurethan-Zahnriemen in oder an der Maschine zu verschweißen, wie Mulco auf der Motek 2010 zeigt.

Weiterlesen
Mit einem MES können die Betriebe alle Daten aus der Produktion und angrenzenden Prozessen erheben und auswerten. Damit haben sie eine umfassende Informationsbasis für Entscheidungen.  (Bild: MPDV)
MPDV

MES steigert nachhaltig die Produktivität in der Fertigung

Um die Effizienz eines Fertigungsunternehmens mithilfe eines Manufacturing-Execution-Systems (MES) zu steigern, sollten die einzelnen Funktionsgruppen sukzessive eingeführt werden. Über einen ROI-Analyzer lässt sich eruieren, welche MES-Funktionen ein Unternehmen benötigt, um seine Verbesserungseffekte zu erzielen.

Weiterlesen