Albromet

Halbzeuge – gelieferte Präzision

| Redakteur: Frauke Finus

Zwei leistungsstarke Horizontalbandsägeautomaten der neuesten Bauart aus dem Hause Kasto ermöglichen Halbzeugzulieferer Albromet eine schnelle Reaktionszeit.
Zwei leistungsstarke Horizontalbandsägeautomaten der neuesten Bauart aus dem Hause Kasto ermöglichen Halbzeugzulieferer Albromet eine schnelle Reaktionszeit. (Bild: Albromet)

Exakte Zuschnitte bei Halbzeugen bedeuten für die Maschinen- und Werkzeugbauer kürzere Bearbeitungszeiten, weniger Verschnitt, geringeren Verschleiß der eigenen Werkzeugmaschinen und eine reduzierte Abnutzung der Schneidwerkzeuge. Albromet liefert exakte Zuschnitte.

Halbzeugzulieferer Albromet bietet exakte Zuschnitte. „Da die Fertigungstiefe in nahezu allen Betrieben abnimmt, konzentrieren sich die Unternehmen jeweils auf ihr spezielles Know-how und verlagern Bearbeitungsaufgaben, die nicht in ihrem Fokus liegen, an hoch spezialisierte Dienstleister,“ erklärt Peter Lang, Geschäftsführer von Albormet die Hintergründe. Im unternehmenseigenen Maschinenpark kann der Spezialist für High-End-Metalle selbst ausgefallene Bearbeitungswünsche erfüllen – bis hin zur Lohnfertigung.

Die Sägetoleranzen liegen im Allgemeinen bei + 1 mm. Die Empfehlung auf das Fertigmaß beträgt + 5 mm, das Mindestaufmaß 3 mm. Bei Teillängen, die größer als 500 mm sind, gewährleistet Albromet maximal plus 1,5 mm Schnitttoleranz, wie das Unternehmen mitteilt. Sämtliche Zuschnitte werden entgratet geliefert, bei Abweichungen werde der Kunde informiert.

Maßgeschneiderte Werkstücke mit hohe Oberflächengüte

Zwei leistungsstarke Horizontalbandsägeautomaten der neuesten Bauart aus dem Hause Kasto ermöglichen nach Unternehmensangaben eine schnelle Reaktionszeit. „Wir können mit unserem Maschinenpark maßgeschneiderte Werkstücke mit einer hohen Oberflächengüte herstellen, sodass die Teile sofort einbaufähig sind, was besonders bei kleinen Stückzahlen interessant ist“, betont Lang. Mit den Spannbereichen 330 mm und 460 mm, den frequenzgeregelten Antrieben und dem breiten Spektrum an Schnittgeschwindigkeiten von 12 bis 150 mm pro Minute spielen die Maschinen ihre Stärken besonders bei harten Aluminiumbronzen und Kupferlegierungen bis 40 HRC (Härte in Rockwell) aus, wie es weiter heißt.

Zum Sortiment von Albromet gehören Halbzeuge aus Aluminiumbronzen mit Härten von 200-380 HB (Härte nach Brinell) und Halbzeuge aus Leitkupferlegierungen mit Härten von 170-360 HB. Mit W164 und W200 stehen berylliumfreie Kupferlegierungen zur Verfügung, die die Forderung nach ressourcenschonenden Materialien erfüllen, wie der Hersteller mitteitl. Die Zahl hinter dem W steht bei den ALBROMET-Leitkupferlegierungen für die Wärmeleitfähigkeit bei 20 °C.

Druckprüfung mit bis zu 1240 N/mm2 bestanden

Albromet

Druckprüfung mit bis zu 1240 N/mm2 bestanden

09.11.16 - Aluminiumbronze muss meist einer hohen Druckbelastung standhalten. DieAluminiumbronze A 200 von Albromet hat jetzt nach einem Prüfverfahren des Testlabors TAZ, einem akkreditierten Dienstleistungslabor für OES, GDOES, REM, Härte und Metallographie, bescheinigt bekommen, dass die Legierung auch besonders hohen Drücken bestens standhält. Mit bis zu 1240 N/mm2kann das Flaggschiff unter den Albromet-Aluminiumbronzen viel aushalten, wie das Unternehmen mitteilt. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45103482 / Zulieferungen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Dossier

Wie Digitalisierung die Produktentwicklung verändert

Die Vernetzung und Digitalisierung beschränkt sich nicht nur auf die Industrie, sondern auch auf unser Leben. Das Dossier beleuchtet einige Aspekte davon. lesen

Dossier

Roboter in der Industrie 4.0

Roboter sind weltweit auf dem Vormarsch und vielseitig einsetzbar. Das Dossier bietet Ihnen einen interessanten Einblick. lesen

Dossier Biegen

Gekonnt biegen

Erfahren Sie hier mehr über die Möglichkeiten des Biegens und wie diese in der Praxis aussehen können. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

VdLB Verband deutscher Laseranwender - Blechbearbeitung e.V.

BVS modernisiert Pulverbeschichtung

Schneller Pulvervorgang mit selbstlernenden Robotern bei BVS Blechtechnik GmbH, Böblingen

weil engineering gmbh

Smart Solutions - Maximierung der Verfügbarkeit Ihrer Produktionsanlage

Der zunehmende Automatisierungsgrad von Produktions- und Fertigungsprozessen bedingt den vermehrten Einsatz von Sensoren. ...