Suchen

Microstep

Hoher Besuch beim Brennstart in der Lürssen-Werft

| Autor/ Redakteur: Melanie Söhnel / Frauke Finus

Mehrere deutsche Werften fertigen gemeinsam für die Marine fünf Korvetten der Klasse K-130. Unter der Federführung der Lürssen-Gruppe fiel letzte Woche der Startschuss in einer feierlichen Zeremonie im Beisein von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Standort Lemwerder bei Bremen. Die beteiligten Werften vertrauen in Sachen Zuschnitt seit Jahren auf Technologie von Microstep.

Firmen zum Thema

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei der feierlichen Zeremonie zum Brennstart bei der Lürssen-Werft. Diese baut mit weiteren Werften fünf neue Korvetten für die Deutsche Marine. Im Hintergrund zu sehen: die Plasmaschneidanlage von Microstep auf die Lürssen-Werft in Sachen Zuschnitt setzt.
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei der feierlichen Zeremonie zum Brennstart bei der Lürssen-Werft. Diese baut mit weiteren Werften fünf neue Korvetten für die Deutsche Marine. Im Hintergrund zu sehen: die Plasmaschneidanlage von Microstep auf die Lürssen-Werft in Sachen Zuschnitt setzt.
( Bild: © Christina Kuhaupt/Microstep )

Groß war die Freude bei Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen als sie dem Brennstart zum Bau von fünf Korvetten für die Deutsche Marine beiwohnte und mit Werft-Chef Friedrich Lürssen und Andreas Krause, Vizeadmiral und Inspekteur der Marine, den symbolischen roten Knopf drückte. Der Startschuss fiel bei der Lürssen-Werft in Lemwerder (bei Bremen), welche die Fertigung des Gemeinschaftsprojekts mehrerer deutscher Werften federführend übernimmt. 89 m lang werden die Boote, die weltweit zum Einsatz kommen sollen, mehr als 2 Mrd. Euro sind für den Bau der Korvetten veranschlagt. Die Konstruktionsleistungen erfolgten bereits an den Lürssen-Standorten in Bremen, Hamburg und Wolgast sowie an den Thyssenkrupp-Standorten in Emden und Hamburg.

„Das ist ein guter Tag für die Marine. Der Korvettenbeginn ist eine Meisterleistung, das muss man anerkennen“, so von der Leyen. Zum Start der Bauzeit wurde ihr von Werft-Chef Friedrich Lürssen als Andenken eine Korvetten-Silhouette überreicht, die aus einem Stahlblech mit einer Microstep-Plasmaschneidanlage geschnitten wurde. Denn die Technologien des Anbieters von automatisierten Plasmaschneiden spielen beim Gemeinschaftsprojekt eine wichtige Rolle, etliche CNC-Maschinen sind bei den beteiligten Werften in Sachen Zuschnitt zur Stelle. Seit Jahren vertraut die Lürssen-Gruppe auf Microstep. Mehrere Anlagen unterschiedlicher Konfiguration sind in der Lürssen-Werft in Lemwerder täglich im Einsatz, wie auch bei den beiden zur Gruppe gehörenden Unternehmen Blohm+Voss (Hamburg) sowie der Peene-Werft (Wolgast). German Naval Yards Kiel setzt ebenfalls auf Microstep-Technologie als erste Anlage der gesamten Produktion. Unter anderem ist eine Schneidanlage mit einem 16 m breiten Portal inklusive Autogenrotator und Sandstrahlanlage zur 3D-Bearbeitung von Paneelen im Einsatz.

Boote sollen ab 2022 übergeben werden

„Viele deutsche und internationale Werften vertrauen seit etlichen Jahren auf Lösungen aus unserem Haus. Mit unseren Technologien und unserem Service sind wir ein gefragter und verlässlicher Partner für den Schiffsbau. Wir freuen uns für unsere Kunden, dass sie diesen wichtigen Auftrag erhalten haben“, sagt Johannes Ried, Geschäftsführer der Microstep Europa GmbH.

Die fünf Boote sollen ab 2022 der Marine übergeben werden. Heimatbasis für den Typ K-130 ist ein Marinestützpunkt bei Rostock. Begonnen wurde mit dem ersten Stahlschnitt für die Korvette „Köln“. Mit den im Vergleich zu Fregatten kleineren und wendigeren Einheiten sollen weltweit Aufgaben der Marine erledigt werden, die mit der aktuellen Flotte nicht mehr bewältigt werden können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45762378)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
SYS-DPA bietet unter anderen Servopressen und Vorschubsysteme.
Nidec

SYS-DPA ist neues Mitglied der Nidec Press & Automation Group

5. Biegeforum in Siegen: Im Vortragsprogramm stehen unter anderem das Innenhochdruckumformen im Vordergrund.
Universität Siegen

Im März dreht sich wieder alles ums Biegen in Siegen

Nidec Arisa hat Mitte November seine neuen Anlagen in Navarrete (La Rioja) in Spanien eröffnet.
Nidec Arisa

Nidec Arisa eröffnet neuen Sitz in Navarrete

Thermacut; SYS-DPA; Uni Siegen; Nidec Arisa; Design Tec / Profilmetall; ; © Christina Kuhaupt/Microstep; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart