Suchen

Beölung Keine Absaugung nötig: Sprühbeölung ohne Druckluft erspart Ölnebel

| Autor / Redakteur: Christian Wopen / M.A. Frauke Finus

Für die Blechumformung nutzt die Fischer & Kaufmann GmbH & Co. KG ein Sprühbeölungssystem der Technotrans AG. Dieses arbeitet ohne Druckluft, was eine Bildung von Sprühnebel verhindert. Damit so auch bei höherviskosen Ziehölen ein gutes Sprühbild erreicht werden kann, werden sie unmittelbar an der Düse temperiert.

Firmen zum Thema

Die Sprüheinheit Spray Xact ist ein innovatives Sprühbeölungssystem für die Stanz- und Umformtechnik, mit der Coilbänder, Platinen und Ronden vor dem Umformprozess befettet werden.
Die Sprüheinheit Spray Xact ist ein innovatives Sprühbeölungssystem für die Stanz- und Umformtechnik, mit der Coilbänder, Platinen und Ronden vor dem Umformprozess befettet werden.
(Bild: Technotrans )

Ein wichtiger Schritt bei der Blechumformung ist die Beölung. Hier setzt die Fischer & Kaufmann GmbH & Co. KG (Fiuka) aus dem nordrhein-westfälischen Finnentrop weiter auf die Sprühbeölung der Technotrans AG. Die nun georderte achte Beölung ist für das Werk in Środa Śląska (Polen) an einer neuen Aida Servopresse vorgesehen. Die bisherigen Geräte wurden sowohl an neuen Pressen installiert als auch an bestehenden nachgerüstet.

Sprühbeölungssystem dosiert Ölmenge genau

Spray Xact ist ein innovatives Sprühbeölungssystem für die Stanz- und Umformtechnik, mit der Coilbänder, Platinen und Ronden vor dem Umformprozess befettet werden. Die jeweils benötigte Ölmenge kann genau eingestellt werden bis hin zur Minimalmengenschmierung. „Unser Anspruch ist es, in allen Bereichen unserer Produktion führende Technologie einzusetzen“, sagt Tobias Heutger, bei Fiuka Betriebsleiter für Deutschland und Polen. „Aufgrund der Empfehlung unseres Schmierstoffberaters haben wir vor zwei Jahren einen ersten Testballon mit einem Technotrans-Sprühsystem an einer Schuler/Müller-Presse gestartet.“ Die Anlage versprach damals viele Vorteile, zum Beispiel das nebelarme Sprühen ohne Druckluft. „Erfreulicherweise können wir feststellen, dass unsere Erwartungen voll erfüllt wurden“, sagt Heutger. Insgesamt wurden seitdem sieben Pressen bis 800 t Presskraft von Schuler/Müller Weingarten sowie Haulick+Roos bis 800 mm Blechbreite bei Fiuka mit Technotrans-Beölungssystemen ausgestattet.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

In den Fällen, in denen die Unterstützung eines Systemanbieters benötigt wird, sollte dieser schnell verfügbar sein und gewissenhafte Arbeit abliefern. Fiuka beliefert Hersteller der deutschen und europäischen Automobilindustrie und produziert und vertreibt verschiedene Metall-Umformteile und Komponenten, die Anwendung in der Fahrwerk-, Motoren-, Getriebe- und Abgastechnik finden. Für Stillstand oder Fehler in der Produktion ist hier kaum Spielraum. Neben der technischen Lösung habe Technotrans auch durch seine kurzen Reaktionszeiten sowie den verlässlichen Service überzeugt, so Heutger.

Wirtschaftlichkeit, Prozesssicherheit und Arbeitsschutz

Im Gegensatz zu anderen Sprühsystemen arbeitet die Beölung der Technotrans AG ohne Druckluft. Der Sprühstrahl wird mittels eines schnelltaktenden Ventils in Verbindung mit einer sogenannten 1-Stoff-Düse erzeugt. Diese Düsentechnik benötigt keine Druckluft. Bei anderen druckluftbetriebenen Sprühanlagen werden feinste Öltröpfchen an der Düse von der ausströmenden Luft mitgenommen und als Ölnebel in der Umgebung verteilt. Dies führt zu erhöhter Verschmutzung der Pressenanlage und Belastung der Umgebungsluft mit Öl-Schwebeteilchen. Gegengesteuert wird daher zumeist mit einer teuren und aufwendig zu wartenden Absaugung. Diese Beeinträchtigungen entfallen mit Spray Xact, da kein störender Sprühnebel entsteht. Die saubere Luft am Arbeitsplatz kommt zudem der Gesundheit der Pressenbediener zugute. Da inzwischen mehrere Pressen bei Fiuka mit einer nebelarmen Sprühbeölung von Technotrans ausgestattet wurden, spürt man die sauberere Luft bereits beim Betreten der Produktionshalle, wie Heutger bestätigt. „Man riecht das Öl gar nicht mehr so wie früher.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42842627)