Suchen

Ejot

Konstruktionsunterstützung für Direktverschraubungen

| Autor/ Redakteur: René Gerber / Stefanie Michel

Für die Vorauslegung von Direktverschraubungen stehen Prognoseprogramme zur Verfügung, mit denen sich während der Entwicklungsphase Einsparungen erzielen lassen. Speziell für die Prognose von Direktverschraubungen in Leichtmetalle wurde jetzt ein neues Programm entwickelt.

Firmen zum Thema

Bild 1: Das Prognoseprogramm Ejot Altra Calc gibt eine Konstruktionsempfehlung für die gewindefurchende Schraube Altracs Plus.
Bild 1: Das Prognoseprogramm Ejot Altra Calc gibt eine Konstruktionsempfehlung für die gewindefurchende Schraube Altracs Plus.
( Bild: Ejot )

Für maximale Festigkeit bei der Verschraubung in Leichtmetall-Werkstoffe bis zu einer Härte von 140 HB hatte Ejot die bereits seit einiger Zeit auf dem Markt erhältlichen Altracs-Plus-Schrauben (Bild 1) als selbstfurchende Verbindungselemente speziell entwickelt. Auf Basis eines umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsprogramms ist nun das für diesen Schraubentyp entwickelte Prognoseprogramm Ejot Altra Calc entstanden (Bild 2).

Richtlinie auf Berechnung metrischer Schraubverbindungen beschränkt

Basierend auf der VDI 2230 werden heute bereits zahlreiche leistungsfähige Berechnungsprogramme angeboten. Deren Anwendungsfelder beschränken sich jedoch auf die Berechnung metrischer Schraubverbindungen in metallischen Werkstoffen. Für die Kalkulation selbstfurchender Schraubverbindungen sind die Richtlinien der VDI 2230 somit nur bedingt anwendbar. Insbesondere der Prozess des Gewindefurchens und die spezifischen Eigenschaften der direkt verschraubten Werkstoffe werden dort nicht berücksichtigt. Dazu zählen auch die verschiedenen Leichtmetalle, wie beispielsweise Aluminium und Magnesium.

Bildergalerie

Um den Kunden eine optimale Hilfestellung bei der Konstruktion anbieten zu können, hat sich Ejot deshalb mit der Entwicklung des Prognoseprogramms Altra Calc dieser Problematik auf dem Gebiet der Direktverschraubung angenommen. Entstanden ist ein leistungsfähiges und präzises Berechnungswerkzeug, das sich bereits in zahlreichen Anwendungen bewährt hat sowie Gegenstand fortlaufender Optimierung und Weiterentwicklung ist.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37638420)

Bild: Ejot; Secutex; picsfive - Fotolia; Hans-Rudolf Schulz; Safan-Darley; Ehrt; WWW.NEUSCHAEFER-RUBE.DE; Fraunhofer ILT; EWM; Tox; Rose Systemtechnik; Serapid; Fluke; Kuka; Eckardt; GFAC; Mink; ©popov48 - stock.adobe.com; Autoform; Strack Norma; EVT; Schneider Messtechnik; Thyssenkrupp; Steeltec; Item; Remmert; Value Balancing Allieande; gemeinfrei (Geralt, Pixabay.com); Uni Siegen; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com