Suchen

Bias

Laser-Anwender-Forum in Bremen wächst

| Redakteur: Frauke Finus

Zum 11. Mal werden sich am 28. und 29. November 2018 in Bremen Experten, Anwender und Hersteller lasergestützter (Produktions-)Technologien intensiv austauschen. Das etablierte Laser-Anwender-Forum, veranstaltet vom Bremer Institut für angewandte Strahltechnik (BIAS), ist den Kinderschuhen entwachsen und zieht nun um ins Congress Centrum.

Firmen zum Thema

Zum 11. Laser-Anwender-Forum „Laserstrahlfügen – additive Fertigung – Digitalisierung“ lädt das Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH am 28. und 29. November nach Bremen ein.
Zum 11. Laser-Anwender-Forum „Laserstrahlfügen – additive Fertigung – Digitalisierung“ lädt das Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH am 28. und 29. November nach Bremen ein.
( Bild: Bias )

Beim Laser-Anwender-Forum (LAF) treffen Anwender auf Experten aus Industrie und Wissenschaft, begleitet durch Fachausstellung und BIAS Open House. 25 namhafte Aussteller werden in diesem Jahr erwartet. Damit hat sich die Ausstellungsfläche fast verdoppelt, wie der Veranstalter mitteilt. Anwender und Anbieter innovativer Lösungen aus den Bereichen Strahlquellen, Systemtechnik, additive Fertigung, Messtechnik und Laserschutz kommen in Kontakt.

Das Programm 2018 thematisiert Erfahrungen und Innovationen zum Trendthema Digitalisierung, Berichte aus additiver Fertigung und Laserstrahlfügen. Den Eröffnungsvortrag hält Dr. Reiner Ramsayer; Robert Bosch GmbH: „Herausforderungen und Chancen für den Laser im Kontext der Trends Digitalisierung, Industrie 4.0 und Elektromobilität“. Startup Adrian Raidt berichtet von den Erfahrungen der 2017 gestarteten Online-Plattform „Laserhub.de“ zur Optimierung der Produktionsauslastung. Weitere Themen der 20 Vorträge sind das Remote Laserschweißen (Arges, Highyag und Blackbird), Strahldiagnostik (Lunovu, PMKS Instruments, Primes) und Messungen für additive Fertigung sowie Systemtechniken, wie es weiter heißt.

Hinter die Kulissen von aktueller Forschung schauen

Am Nachmittag des zweiten Tages öffnet das BIAS seine Labore zum traditionellen Open House und lässt die Teilnehmer hinter die Kulissen der aktuellen Forschungen schauen. Hier zeigen junge Wissenschaftler die aktuellen Forschungsergebnisse ihres Instituts aus den Bereichen Fügen, Mikroproduktion, optische Messtechnik sowie Oberflächentechnik und additive Fertigung. Einen ersten Einblick liefern die Kurzvorträge der BIAS-Flashtalks am Vorabend.

Das LAF erfreut sich zunehmend internationaler Aufmerksamkeit, 2016 kamen Teilnehmer aus acht Nationen, wie es heißt. Als internationale Referenten werden in diesem Jahr Dr. Takashi Ishide, Mitsubishi Heavy Industries Ltd. aus Japan und Neil Wilson, Romar Engineering pty. ltd.,aus Australien über additive Fertigung sprechen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45366552)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Bias; Vogel; Bild: BIAS; Protiq; Hannover Messe; Bild: Michel; Bild: BIAS GmbH; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart