Blechexpo/Schweisstec Messe in echt – Blechexpo/Schweisstec feiern den persönlichen Austausch

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Mitten im Herz des deutschen Maschinen und Anlagenbaus, in Stuttgart, hat das Messeduo Blechexpo/Schweisstec in der letzten Oktoberwoche eine erfolgreiche Präsenz hingelegt.

Firmen zum Thema

Impressionen der Blechexpo/Schweisstec 2021.
Impressionen der Blechexpo/Schweisstec 2021.
(Bild: VCG/Ikas)

Bei bester Stimmung und einem hochkarätigen Rahmenprogramm traf sich die Branche für den persönlichen Austausch über Spitzentechnologien für Detail- und Systemlösungen in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung. „Volle Hallen, tolle Stimmung, zufriedene Aussteller. Eine Präsenzmesse ist durch nichts zu ersetzen“, so lautet das prägnante Fazit von Georg Knauer, Projektleiter des Messeduos Blechexpo/Schweisstec. 953 Aussteller aus Deutschland, Italien, Österreich, der Türkei, der Schweiz und den Benelux-Ländern zeigten in neun Hallen auf 108.000 m2 Toptechnologien der Blechbearbeitung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 151 Bildern

Messe feiern

„Endlich dürfen wir wieder eine Messe feiern“, sagte Christian Ludwig von der Meusburger Georg GmbH & Co KG im österreichischen Wolfurt. Das Unternehmen nahm in diesem Jahr zum zehnten Mal an der Blechexpo/Schweisstec teil. „Die Blechexpo ist eine sehr wichtige Leitmesse für uns. Wir haben endlich wieder die Möglichkeit, unseren Kunden unsere Exponate zu zeigen. Wir führen hier tolle, qualitativ hochwertige Gespräche, und der Erfolg nach der Messe ist gewiss.“

Ebenfalls „sehr froh“ äußerte sich Mathias Bihler, Geschäftsführer von Otto Bihler Maschinenbau, und bescheinigte der Fachveranstaltung ihre herausragende Bedeutung. „Die Blechexpo ist ein Branchentreff der weltweiten Akteure in der Blech verarbeitenden Industrie. Hier werden Ideen und Strategien für die Zukunft ausgetauscht. Durch den Präsenzkontakt zu den Kunden“, bekräftigt Bihler weiter, „ist die Blechexpo/Schweisstec das Highlight für Lieferanten und Maschinenhersteller.“

Kunden wollen Produkte sehen und erleben

„Es fühlt sich gut an hier zu sein“, sagte Ralf Vetter von Rehm Schweißtechnik in Uhingen. „Das Schöne ist, dass wir unsere Produkte nicht nur virtuell präsentieren, sondern wir können sie den Kunden zeigen. Sie wollen die Produkte erleben und die Produkte anfassen.“ Wir haben hier die Möglichkeit, ganz tolle Kundengespräche zu führen.“ Ausdrücklich betonte er die Vorteile aus der Kombination der Blechexpo mit der Schweisstec: „Wir haben hier genau das Publikum auf der Messe, das wir sehen wollen – unsere potenziellen Kunden“.

Bettina Schall, Geschäftsführerin des Messeveranstalters P. E. Schall GmbH, dankt allen Fachbesuchern und Ausstellern für ihre aktive Teilnahme. „Auch wenn die Blechexpo/Schweisstec aufgrund ihres Zweijahresturnus von keiner Zwangspause betroffen war, mussten wir alle situationsbedingt gewisse Einschränkungen hinnehmen. Sie alle haben dazu beigetragen, dass die gegebenen Rahmenbedingungen eingehalten wurden und der persönliche Austausch auf einer Präsenzmesse möglich war. Dafür danke ich Ihnen allen, auch den Initiatoren der hochkarätigen Rahmenveranstaltungen „Blechexpo Award“ und „Blechexpo Stahl Convent“. Der „Blechexpo Award“ ist von den Fachmagazinen Blechnet und MM Maschinenmarkt am ersten Messetag verliehen worden.

Die 16. Blechexpo findet zusammen mit der 9. Schweisstec vom 7. bis 10. November 2023 in Stuttgart statt.

(ID:47761568)