Trumpf auf der Euroblech 2018

Offline-Programmierung für Laserschweißzellen

| Redakteur: Melanie Krauß

Die Software ermöglicht die Programmierung offline, während die Maschine parallel weiterläuft.
Die Software ermöglicht die Programmierung offline, während die Maschine parallel weiterläuft. (Bild: Trumpf GmbH + Co. KG)

Trumpf präsentiert auf der Euroblech seine neue Programmiersoftware Trutops Weld. Damit können Anwender Programme offline erstellen, während die Laserschweißzelle arbeitet.

Die Software ist speziell auf die Laserschweißzelle Trulaser Weld 5000 abgestimmt. Sie integriert alle Trulaser Weld Funktionen, zum Beispiel das Drehmodul oder die Sensorik Teachline. Laut Anbieter ist sie zudem übersichtlich und einfach zu bedienen.

Dadurch, dass die Anwender am Rechner programmieren und nicht an der Laserschweißzelle, kann die Maschine in diesem Zeitraum weiter produzieren. Dies soll eine bessere Aufgabenverteilung zwischen dem Bediener der Anlage und dem Programmierer ermöglichen. Ein weiterer Vorteil sei, dass die Programme deutlich schneller erstellt werden können. Beim Teachen muss der Bediener jeden Punkt, den der Roboter anfahren soll, einzeln programmieren. Trutops Weld errechnet diese Punkte für die Roboterbewegung automatisch.

In vier Schritten zum Programm

Der neue Programmierprozess besteht aus vier Schritten. Zunächst steht das Bauteil im Fokus. Der Programmierer definiert die zu schweißenden Stellen, indem er die entsprechenden Kanten des Teils anklickt. Im Anschluss wählt er aus einer umfangreichen Datensammlung Schweißparameter aus. Alternativ nutzt er selbst ermittelte Parameter.

Die Software berechnet Trumpf zufolge bereits hier automatisch die Bahnbewegungen und erstellt ein erstes Programm. Das finalisiert Trutops Weld im sogenannten „Anlagenmodus“. Hier lässt sich das Bauteil virtuell auf dem Positionierer im Inneren der Laserschweißzelle platzieren. Die Software soll mögliche Kollisionen erkennen und dabei unterstützen, eine Position und Bahnbewegung zu finden, die der Roboter problemlos abfahren kann. Insbesondere bei komplexen Bauteilen sei die Simulation hilfreich.

Im Anschluss übergibt der Programmierer das Programm an die Schweißzelle. Hier prüft die Sensorik Teachline die exakte Lage des Bauteils und gleicht diese Information mit der Simulation ab. Bei Abweichungen passt Teachline das Programm automatisch an. Alternativ können Anwender weiterhin herkömmlich Nachteachen.

Trumpf auf der Euroblech: Halle 11, Stand B94, B48, C35

Weitere Meldungen zur Euroblech finden Sie in unserem Special.

Produktive Laserschweißanlage im „King-Size“-Format

Trumpf

Produktive Laserschweißanlage im „King-Size“-Format

20.07.18 - Der Schweißroboter der neuen, vergrößerten Ausführung der Trulaser Weld 5000 erreicht jetzt auch 4 m lange Teile, sagt Trumpf. Die Kabine biete ausreichend Platz für große Gehäuse und Tanks. Egal ob feste oder optisch ansprechende Nähte - der Laser schaffe beides und erspare viel Nacharbeit. lesen

„Award zur Euroblech“ – machen Sie mit!

Euroblech 2018

„Award zur Euroblech“ – machen Sie mit!

20.09.18 - Bereits zum neunten Mal verleihen Blechnet und MM Maschinenmarkt auf der Euroblech in Hannover den „Award zur Euroblech“ und prämieren die innovativsten Produkte, Lösungen und Digitalisierungskonzepte der Messe. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 25. September 2018 möglich. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45493520 / Trennen & Verbinden)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Zahn der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Dossier Teilereinigung

Teile effizient reinigen

Erfahren Sie in diesem Dossier mehr über effektive und wirtschaftliche Bauteil- und Oberflächenreinigung in der Blechbearbeitung. lesen

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

ebu Umformtechnik GmbH

ebu Umformtechnik auf der EuroBLECH 2018

ebu Umformtechnik präsentiert in Halle 27, Stand E81 zweckmäßige, ...

Raziol Zibulla & Sohn GmbH

Raziol® auf der EuroBLECH 2018

Schmierstoffe, Auftragstechnik, Dosiersteuerungen sowie individuelle Problemlösungen in allen Fragen der Schmierungstechnik - in diesen Themenfeldern sind wir auf der EuroBLECH 2018 der richtige Ansprechpartner für Sie!