Suchen

Verbindungungstechnik

Robotergestütztes Schraubsystem für Fließformverschraubungen

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Der zunehmende Materialmix im Karosseriebau erfordert alternative Verbindungstechniken. Bei einseitiger Zugänglichkeit bietet sich das Fließformverschrauben an. Ein roboter- gestütztes Schraubsystem eignet sich besonders für enge Platzverhältnisse. Es erreicht auch Schraubstellen, die nur 14 mm von einer Störkante entfernt liegen.

Firma zum Thema

Bild 1: Im Karosseriebau werden die Schraubsysteme von Robotern geführt. (Bild: Deprag)
Bild 1: Im Karosseriebau werden die Schraubsysteme von Robotern geführt. (Bild: Deprag)

In der Automobilbranche ist ein Wettbewerb entbrannt, wer das leichteste Auto baut. Je weniger Gewicht ein Fahrzeug auf die Waage bringt, desto eher erfüllt es die Forderung nach maximaler Energieeffizienz. Das Automobil der Zukunft wird an seinem Energieverbrauch und CO2-Ausstoß gemessen. Ob Elektroauto, Fahrzeug mit Hybridantrieb oder konventionellem Verbrennungsmotor – Leichtbau hat Vorrang.

Dabei darf aber die nötige Steifigkeit der Karosserie nicht verloren gehen. Der heutige Karosseriebau experimentiert dazu mit geeigneten Werkstoffverbunden, kombiniert verschiedene Metalle wie Stahl und Aluminium. Für die Montagevorgänge bedeutet das ein Umdenken.

Bildergalerie

Herkömmliche Verbindungstechniken werden durch neue abgelöst

Herkömmliche Verbindungstechniken wie das Widerstandsschweißen sind bei diesen Materialpaarungen schwer praktizierbar und werden durch andere Fügeverfahren abgelöst. Verbindungselemente wie Niete erleben eine Renaissance, wo beidseitige Zugänglichkeit an die Verbindungsstelle möglich ist.

Wo dies nicht möglich ist, bedarf es alternativer Verbindungsverfahren. Verschraubungen mit Fließformschrauben bieten sich dort als Problemlöser an. Fließformschrauben schaffen eine hochfeste Verbindung und verschrauben Bleche unterschiedlicher Werkstoffe prozesssicher. In der robotergestützten Fertigung werden diese Verbindungselemente mit automatischen Schraubsystemen gesetzt.

Schraubautomat für enge Platzverhältnisse konzipiert

Der Schraubautomat wurde besonders für enge Platzverhältnisse konzipiert. Durch den seitlichen Versatz von Antriebsmotor und Schraubachse mithilfe eines Seitenversatzgetriebes in der Übersetzung 1:1 gelangt der Schrauber auch an Schraubstellen, die nur 14 mm von einer Störkante entfernt liegen. Dazu lässt sich das Schraubmodul in alle Richtungen schwenken, ist also flexibel in jeder Position einsetzbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 27703990)