Suchen

H. P. Kaysser

Salvagnini-Biegezentrum sorgt für Produktivitätskick

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Gerade Lohnfertiger in der Blechbearbeitung müssen darauf achten, beste Leistungen zu günstigen Preisen anbieten zu können. So ist es auch bei H. P. Kaysser im schwäbischen Leutenbach. Deshalb sah sich das Unternehmen dazu veranlasst, in ein neues Salvagnini-Biegezentrum P2Xe zu investieren – und es hat sich wohl gerechnet.

Firmen zum Thema

Gutteile am laufenden Band heben sichtlich die Stimmung: Joachim Gassmann (l.), stellvertretender Vertriebsleiter bei H. P. Kaysser in Leutenbach, Hans Schmid, Geschäftsführer der Schmid Umformtechnik, und André Huber, Verkaufsleiter bei Salvagnini in Sarego (Italien).
Gutteile am laufenden Band heben sichtlich die Stimmung: Joachim Gassmann (l.), stellvertretender Vertriebsleiter bei H. P. Kaysser in Leutenbach, Hans Schmid, Geschäftsführer der Schmid Umformtechnik, und André Huber, Verkaufsleiter bei Salvagnini in Sarego (Italien).
( Bild: Kuhn )

Die H. P. Kaysser GmbH + Co. KG im schwäbischen Leutenbach ist in der Metallbearbeitung – schwerpunktmäßig in der Blech- und Rohrbearbeitung – wahrlich keine unbekannte Größe. Seit über 65 Jahren ist man sowohl in nationalen als auch in internationalen Märkten sehr erfolgreich. Der Kunde profitiert vor allem von den Erfahrungen und durchgehenden Lösungen, die von der konstruktiven und entwicklungstechnischen Produktgestaltung bis hin zum Versand kompletter Baugruppen reichen. So lautet denn auch der Slogan von H. P. Kaysser „Systemlösungen in Metall“.

Erfolg durch kurze Durchlaufzeiten und hohe Termintreue

Die Philosophie, nach der das Unternehmen ausgerichtet ist, erklärt Dipl.-Ing. Thomas Kaysser, geschäftsführender Gesellschafter, mit wenigen Begriffen: „Unser Erfolg ist vor allem durch schnelle Durchlaufzeiten und eine hohe Termintreue, durch unsere Flexibilität und die hohe Qualität unserer Produkte gekennzeichnet. Dafür überdenken und verbessern wir permanent unsere betrieblichen Abläufe und die Investitionen in neue Fertigungstechniken sowie Mitarbeiterqualifikationen.“

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Letztere werden vor allem auch durch die Ausbildung des firmeneigenen Fachkräfte-Nachwuchses unterstützt und sichtbar. Denn der etwa 360 Mitarbeiter zählende Betrieb mit Hauptsitz in Leutenbach und einer weiteren Fertigungsstätte in Rumänien, von wo aus vor allem der osteuropäische Markt bedient wird, hat vor Jahren seine sogenannte „Lernfabrik“ ins Leben gerufen und dafür auch schon mehrere Auzeichnungen erhalten. Hier werden junge Nachwuchskräfte zu hochqualifizierten Facharbeitern und Facharbeiterinnen in verschiedenen Berufsbezeichnungen und an modernsten Maschinen und Anlagen ausgebildet. Schließlich sollen diese nach ihrer Ausbildung die Bandbreite der Angebotspalette von H. P. Kaysser zur besten Kundenzufriedenheit mit Leben erfüllen.

H. P. Kaysser bietet stets Komplettlösungen an

H. P. Kaysser bietet stets Komplettlösungen an. Die Aktivitäten des erfolgreichen schwäbischen Unternehmens reichen dabei vom Projektengineering über den Vorrichtungsbau, einer umfangreichen und breit aufgestellten Blechverarbeitung mit spezieller Feinblechtechnik über unterschiedlichste Schweißtechniken und -lösungen mit modernster Lasertechnik auch fürs Schneiden bis hin zu einer umfangreichen Rohrbearbeitung. Selbst spanende Lösungen mit Bearbeitungszentren sind bei H. P. Kaysser an der Tagesordnung.

Jährlich werden in den beiden Fertigungsstätten etwa 6000 t Stahl, 1500 t Edelstahl und Aluminium in unterschiedlichsten Abmessungen verarbeitet. Dabei ist es typisch, dass auch viele Aufträge den Zuschnitt und die Bearbeitung beinhalten. Das sind zahlreiche Kleinserien mit Losgröße 1 bis vielleicht 50 oder 100. Dementsprechend oft muss eine Maschine oder Anlage täglich gerüstet werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39515720)

Bild: Kuhn; Secutex; picsfive - Fotolia; Hans-Rudolf Schulz; Safan-Darley; Ehrt; WWW.NEUSCHAEFER-RUBE.DE; Fraunhofer ILT; EWM; Tox; Serapid; Fluke; Kuka; Eckardt; GFAC; Mink; Autoform; Strack Norma; Ubeco; EVT; Schneider Messtechnik; Thyssenkrupp; Steeltec; Condair Systems; Value Balancing Allieande; gemeinfrei (Geralt, Pixabay.com); Uni Siegen; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com