Suchen

Flach- und Profilschleifen

Schleifen für das Beste im Mann

| Redakteur: Peter Königsreuther

Greift man morgens zum Nassrasierer oder zur Zahnbürsten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass diese in einem Werkzeug der Braunform GmbH in Bahlingen gefertigt wurden. Für das Finish sorgen unter anderem Schleifoperationen, die von einer Amada-Flach- und Profilschleifmaschine Meister G3 durchgeführt werden.

Firmen zum Thema

Werkzeuge für filigranste Klingenaufnehmer erfordern höchste Genauigkeiten für das prozesssichere Spritzgießen mit bis zu einer Million Zyklen werden bei Braun zur Herstellung von Nassrasierern gebaut. Amada-Technik hilft beim Erreichen der nötigen Werkzeugpräzsision.
Werkzeuge für filigranste Klingenaufnehmer erfordern höchste Genauigkeiten für das prozesssichere Spritzgießen mit bis zu einer Million Zyklen werden bei Braun zur Herstellung von Nassrasierern gebaut. Amada-Technik hilft beim Erreichen der nötigen Werkzeugpräzsision.
(Bild: Amada)

Der versierte Werkzeugbauer Braunform, der seine Kunden schon oft mit innovativen Lösungen überrascht hat, setzt bei der Herstellung seiner komplexen Formen auf allerhöchste Präzision. Bei der Fertigung der Werkzeugbestandteile gibt es daher keine Kompromisse. Seit 2012 überzeugt eine Amada-Schleifmaschine den Werkzeugspezialisten, die außer mit der geforderten Präzision und Schnelligkeit, mit besonderer Ruhe und einem sehr guten Wärmegang arbeitet.

„Die Amada-Technik unterstützt uns dabei, die Herausforderungen unserer Kunden anzunehmen und deren Wünsche zu erfüllen“, betont Dieter Kümmerlin, Leiter der Schleifabteilung bei der Braunform GmbH. Wenn die findigen Werkzeugbauer ihre hochtechnisierten Formen für Produkte der Pharma-, Automobil- oder Elektroindustrie sowie des Personal Care Bereichs entwickeln, dann ist eine hohe Präzision zur der Herstellung der Werkzeugbestandteile eine Grundvoraussetzung. „Wir müssen uns auf prozessstabile Präzision einfach verlassen können“, erklärt Kümmerlin. Dass die Schleifmaschine Meister G3 von Amada seit über einem Jahr auch mit vergleichsweise hoher Geschwindigkeit und einem hervorragenden thermischen Verhalten arbeitet, hat die Schleifspezialisten zusätzlich überzeugt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Werkzeugbauer mit eigener Reinraumproduktion

Braunform ist spezialisiert auf die Herstellung von Multikavitäten- und Etagenwerkzeuge, Mehrkomponenten- und Hochpräzisionsformen sowie Formen für die Medizintechnik, die unter dem Eigennamen MED-molds vertrieben werden. Die Werkzeugexperten verstehen sich als Full-Service-Entwickler, die im Werkzeugbau für neue Produktideen zur Verarbeitung verschiedener Thermoplaste, TPE, Silikon oder Keramik auch neue Wege gehen. Mit einem modernen, vollklimatisierten Formenbau samt Technikum und eigener Reinraumproduktion gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Unternehmen dieser Art. „Wir bieten unseren Kunden einen anwendungsorientierten, innovativen Werkzeugbau inklusive Inbetriebnahme bis zur Übergabe für die Serienproduktion“, fasst Erich Braun, der geschäftsführende Gesellschafter, zusammen.

Touchiermaße bis 2 µm prozesssicher erreichbar

Die Tatsache, dass das Unternehmen mit einem eigenen Patent-Team arbeitet, spiegelt die hohe Entwicklungs- und Ideen-Power wider. „Da wird schnell klar, dass die dort eingesetzten Schleifmaschinen Außergewöhnliches leisten müssen“, sagt der Amada-Produktmanager Guido Mayer. Mit der Flach- und Profilschleifmaschine Meister G3 konnte jedoch eine Maschine angeboten werden, die den hohen Anforderungen gerecht wird. Braunform fertigt mit der Maschinen nun funktionelle Werkzeugbestandteile wie Formschließteile, Formschieber oder Formeinsätze. Kümmerlin ergänzt: „Bei kleinen Formschließteilen mit Touchiermaßen liegt der Genauigkeitsanspruch nicht selten bei 2 µm.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42354019)