Schützende Antriebstechnik Sicherheitskupplungen mit Überlast- und Kollisionsvermeidung

Redakteur: Alina Hailer

Die neue Serie der SKW-Sicherheitskupplungen von Jakob kommt außer mit Überlast- und Kollisionsschutz auch mit einer hohen Temperaturbeständigkeit an den Start.

Anbieter zum Thema

Die neuen Sicherheitskupplungen KSW sollen zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz gewährleisten.
Die neuen Sicherheitskupplungen KSW sollen zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz gewährleisten.
(Bild: Jakob Antriebstechnik)

Die Sicherheitskupplungen des Typs SKW von Jakob Antriebstechnik verhindern Kollisionen und Überlastungen bei der Drehmomentübertragung zuverlässig, sagt der Hersteller. Die Systeme arbeiten dabei mit einer integrierten Passfedernut-Verbindung und einem Rillenkugellager für die Aufnahme relativ großer Kräfte. Da diese Sicherheitskupplungen aus Vergütungsstahl bestehen, sind sei in einem Temperaturbereich von -30 bis 200 Grad Celsius einsetzbar, sagt Jakob.

Das Ausrückmoment kann man zwischen 2 und 9000 Newtonmeter einstellen, heißt es weiter. Die nötigen Nabenbohrungen sind in einem Durchmesserbereich von 6 bis 110 Millimeter erhältlich. Die Kupplungen sind außerdem durch Metallbalgkupplungs- oder Elastomerkupplungsanbauten von Jakob erweiterbar – etwa mit den Baureihen SKW-KP und SKW-EK. Wer will, kann auch individuelle Fertigbohrungen und Passfederverbindungen in Auftrag geben.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47408708)