Qualitätskontrolle Spalt- und Bündigkeitsmessung von End-of-line-Fahrzeugen

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Nikon Metrology stellt sein Spalt- und Bündigkeitsmesssystem Apdis vor. Dieser bahnbrechende Ansatz zur Qualitätsprüfung von Fahrzeugkarosserien sowohl im frühen Stadium des Rohbaus, bis hin zum finalen Gesamtfahrzeug in der Automobilbranche basiert auf dem kürzlich erfolgreich eingeführten Apdis Laser Radar.

Das System bietet eine vollautomatische Methode der Spalt- und Bündigkeitsmessung an Fahrzeugen in der sich bewegenden Fertigungslinie
Das System bietet eine vollautomatische Methode der Spalt- und Bündigkeitsmessung an Fahrzeugen in der sich bewegenden Fertigungslinie
(Bild: Nikon )

Das neue System bietet eine vollautomatische Methode der Spalt- und Bündigkeitsmessung an Fahrzeugen in der sich bewegenden Fertigungslinie. Dazu sind keine Roboter erforderlich, sodass auch die damit verbundene komplexe Programmierung sowie die entsprechenden Sicherheitsanforderungen entfallen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Ungleichmäßige Spaltmaße zwischen den einzelnen Anbauteilen sowie deren Höhenversatz, die den Anschein erwecken, dass die Bauteile nicht bündig miteinander abschließen, haben einen entscheidenden Einfluss auf die Kaufentscheidung von Kunden. Zudem können solche Abweichungen unerwünschte Geräusche und Vibrationen zur Folge haben. All diese Faktoren wirken sich darauf aus, wie die Qualität eines Fahrzeugs und somit der Marke insgesamt wahrgenommen wird. Präzise Spalt- und Bündigkeitsmessungen sind deshalb entscheidend, um die Unternehmensreputation zu wahren.

Zuverlässige Messergebnisse an allen Seiten des Fahrzeugs

Die neueste Generation des Apdis Laser Radar ermöglicht schnellere und genauere Messungen. Die Apdis Spalt- und Bündigkeitsmessung nutzt diese Technologie für vollautomatische Messungen an Fahrzeugen in der sich bewegenden Fertigungslinie innerhalb der Taktzeit und sorgt zugleich für höchste Bauteile- und Arbeitssicherheit. Dabei liefert das System unabhängig von der Farbe oder Lackierung der Oberfläche zuverlässige Messergebnisse an allen Seiten des Fahrzeugs, wie Nikon mitteilt.

Bisher wurden Spalt- und Bündigkeitsmessungen entweder manuell von qualifizierten Fachkräften oder mithilfe komplexer roboterbasierter Systeme durchgeführt – durch Bedienereinfluss oder geringen Arbeitsabstand besteht hier jederzeit die Gefahr einer Beschädigung am Kundenfahrzeug, so der Hersteller. Bei der Apdis Spalt- und Bündigkeitsmessung gewährleisten der große Abstand zum Messobjekt und die integrierten Schutzeinrichtungen, welche den Bereich der Fertigungslinie nicht beeinträchtigen, die Sicherheit von Bauteilen und Produktionspersonal.

(ID:48417242)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung