Steinel

Standardisierte Modulsysteme reduzieren Maschinenrüstzeiten

| Redakteur: Frauke Finus

Steinel Normalien präsentiert in Stuttgart standardisierte Modulsysteme, die helfen Maschinenrüstzeiten zu reduzieren.
Steinel Normalien präsentiert in Stuttgart standardisierte Modulsysteme, die helfen Maschinenrüstzeiten zu reduzieren. (Bild: Steinel)

Wie viel Zeit die modularen Werkzeugsysteme für die Folgeverbundtechnik sparen, zeigt die Steinel Normalien AG auf der Blechexpo in Stuttgart.

Steinel Normalien präsentiert in Stuttgart standardisierte Modulsysteme, die helfen Maschinenrüstzeiten zu reduzieren. Nach spätestens 20 Minuten ist ein Werkzeug ausgetauscht und die Fertigung läuft mit anderen Stanzteilen weiter, wie der Hersteller mitteilt. Umrüstzeiten von mehreren Stunden gehören damit der Vergangenheit an. „Mit unserem modularen Werkzeugsystem erschließen wir ein riesiges Effizienzpotential“, sagt Christian Pape, Vertriebsleiter bei Steinel. „Denn zur hohen Zeitersparnis bei der Umrüstung der Maschinen kommen erhebliche Vereinfachungen im Werkzeugbau und der Konstruktion hinzu.“

Das modulare Werkzeugsystem von Steinel ist dreistufig aufgebaut und besteht aus einem maschinenspezifischen Grundaufbau, einer werkzeugspezifischen Adapterplatte und standardisierten Werkzeugmodulen. Während der Grundaufbau mit integrierten Federpaketen unverändert in der Presse bleibt, nimmt die Adapterplatte die einzelnen Werkzeugmodule sowie weitere Funktionseinheiten wie Bandeinlauf, Vorschubkontrolle und Zerhackstation auf, wie es heißt.

Zwei Breiten und sechs Längen erhältlich

Die Werkzeugmodule sind für unterschiedlichste Anwendungen in zwei Breiten und sechs Längen erhältlich. Sie bestehen aus komplett bearbeiteten Platten, Führungselementen sowie den Druckstücken für die Abnahme der Niederhaltekräfte. Der Werkzeugbauer muss lediglich noch die Aktivelemente einarbeiten und schon ist das Werkzeug betriebsbereit, wie Steinel mitteilt.

Steinel auf der Blechexpo 2017: Halle 7, Stand 7208

Weitere Meldungen zur Blechexpo finden Sie in unserem Special.

Individuelle Lösngen ergänzen den Standard

Steinel Normalien

Individuelle Lösngen ergänzen den Standard

22.10.15 - Der etablierte Normalienhersteller Steinel präsentiert sich in Stuttgart auf einem 120 m2 großen Messestand mit einem erweiterten Produktportfolio für die Stanz- und Umfomtechnik. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44921541 / Stanzen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Elektrische Antriebe

So sieht die Antriebstechnik der Zukunft aus

Wie sieht der elektrische Antrieb der Zukunft aus? Welche Entwicklungen im Hinblick auf Digitalisierung und Industrie 4.0 sind zu erwarten? Einen Überblick gibt das Dossier "Elektrische Antriebe" lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche 8 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 - Jetzt setzen wir die Zukunft um

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Trend vorbei oder aktueller und relevanter denn je? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

News aus unserer Firmendatenbank

Heyman Manufacturing GmbH

Video: High Torque Blindnietschrauben sind die perfekte Alternative zu Schweißbolzen

High Torque Blindnietschrauben sind die perfekte Alternative zu Schweißbolzen √ Sie verfügen über ein sehr hohes Drehmoment und einen großen Klemmbereich

Precision Micro

Gute Nachfrage lässt Ätztechnikspezialisten weiter wachsen: Precision Micro steigert Umsatz um 25 %

Der britische Ätztechnikspezialist Precision Micro steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2016/2017 im Vergleich zum Vorjahr um 25 % auf nun insgesamt 15 Mio. ...