Suchen

31918 Ergebnisse

Eine von vielen Laser-Anwendungen: In der medizintechnischen Fertigung werden Tru-Puls-Laser zum Schweißen und Schneiden eingesetzt, wie das Beispiel eines Herzschrittmachers zeigt.Bild: Trumpf
Trumpf

Auswahl von Lasersystemen für spezielle Anwendungsfälle

Lasersysteme sind aus der Blechbearbeitung nicht mehr wegzudenken. Sie werden für das Schneiden, Schweißen und für die Oberflächenbearbeitung dreidimensionaler Teile oder als Beschriftungslaser eingesetzt und stehen als Hochleistungs-CO2-Laser sowie lampen- und diodengepumpte Festkörperlaser oder als Lasersysteme zur Verfügung.

Weiterlesen

Firmen

Der Beweis für Schweizer Präzision: Auch nach dem Pressenhub steht das Teststück zuverlässig im Werkzeuginnenraum.
Feinschneiden

Gefühl und Weitblick für das anspruchsvolle Feinschneiden

Wer als Zulieferer erfolgreich sein will, kommt ohne eine auf Qualität ausgerichtete Fertigung nicht aus. Wer die aktuellen Branchenanforderungen erfüllen will, muss die Maschinenkenndaten und die Kundenanforderungen genau kennen. Wer dann noch den Mut hat, wiederholt ein eigenes Unternehmen zu gründen, muss Herausforderungen mögen. Bei der FEG Feinschneid und Engineering GmbH trifft genau das zu.

Weiterlesen
Idealsituation der Virtuellen Realität: Mitarbeiter verschiedener Disziplinen sowie Kunden können an der virtuellen Darstellung diskutieren. Den Blechspezialisten genügt hier sicherlich eine dreidimensionale Darstellung auf einer Projektionswand, denn auch so lässt sich die Kommunikation untereinander verbessern. Bild: Icido
CAX-Systeme

Simulationsverbund von Tiefziehen und Crash öffnet die Trickkiste

Die Umformsimulation kann keinesfalls als abgehakt gelten. Neue Materialien stellen die Softwareentwickler vor neue Herausforderungen. Zudem muss aufgrund höherer Umformkräfte vermehrt die Elastizität von Werkzeugen und vor allem der Presse berücksichtigt werden. Um hier das vorhandene Know-how im Unternehmen effektiv zu nutzen, lohnt sich auch ein Blick auf die Virtuelle Realität – bis hin zur Augmented Reality.

Weiterlesen

Bildergalerien

Die Teilnehmer der 40. Fachtagung „Prozesskette Karosserie“ des IRE bekamen praktischen Unterricht an einer Karosserie des Super-Opels „Insignia“.
Pressentechnik

Beim Internationalen Rohbau-Expertenkreis lernen Experten am Objekt

Die Aktivitäten und Veranstaltungen des Internationalen Rohbau-Expertenkreises (IRE) sind hinlänglich bekannt. Exzellent organisiert und gemanagt, ging die zuletzt gestartete Veranstaltung in Fellbach wieder über die Bühne. Die Verantwortlichen um Berthold Fröhlich, dem Präsident des IRE, hatten wie immer ein interessantes Themenspektrum zu bieten. Im Mittelpunkt stand die praktische Diskussion am Objekt: der Opel Insignia.

Weiterlesen
Aus Blechen von 4 bis 120 mm Dicke, vorwiegend jedoch 6 bis 12 mm, fertigen die Waggonbau-Spezialisten ihre innovativen Transportlösungen. Bild: Fronius
Verbindungstechnik

Höchstes Qualitätsniveau beim Schweißen

Im Schienenfahrzeugbau wird Gewichtseinsparung ein Dauerthema bleiben. Immer dünnere Bleche bei steigenden Ansprüchen an Ladekapazität und Sicherheit erhöhen die Anforderungen an die Verbindungstechnik deutlich. Das auf Sonderanfertigungen spezialisierte Transporttechnik-Unternehmen Josef Meyer zeigt, wie Schweißnahtqualität, Innovationsgeist und Effizienz zusammen gehen.

Weiterlesen
Einschalige Vorderachs-Querlenker aus hochfestem Stahl: Thyssen-Krupp Umformtechnik nutzt das Potenzial moderner Mehrphasenstähle zur Gewichts- und Kostenreduzierung im Fahrwerk. Bild: Thyssen-Krupp Umformtechnik
Werkstoffe

Hochfest Stähle reduzieren Gewicht und Kosten im Fahrwerk

Von der Substitutionswelle bei Automobilstählen profitieren hochfeste Mehrphasenlegierungen. Nachdem sie sich im Karosseriebau etabliert haben, ist der Automobilzulieferer Thyssen-Krupp Umformtechnik dabei, diese Leichtbau-Werkstoffe im Fahrwerk einzusetzen. So werden aus dem Warmband CP-W 800 Querlenker gefertigt, die nicht nur zur Gewichtsersparnis führen, sondern auch zu reduzierten Fertigungskosten.

Weiterlesen

Downloads