Suchen

Lasermarkieren

Tischlaser ermöglicht einfachen Einstieg in das Lasermarkieren

| Redakteur: Stéphane Itasse

Für den Einstieg in das Lasermarkieren bietet Systemtechnik Hölzer den Tischlaser LAS 22-1 an. Das Gerät mit den Abmessungen von nur 43 cm × 67 cm × 70 cm (B × H × T) kann mit einem Faserlaser von 20, 30 oder 50 W ausgestattet werden.

Firmen zum Thema

Durch seine geringen Maße von 43 cm × 67 cm × 70 cm ist der Tischlaser LAS 22-1 überall einsetzbar.
Durch seine geringen Maße von 43 cm × 67 cm × 70 cm ist der Tischlaser LAS 22-1 überall einsetzbar.
( Bild: Systemtechnik Hölzer )

Mit der Benutzersoftware Ezcad lassen sich laut Hersteller Ziffern, 2-D Codes, Datamatrixcodes, Barcodes, QR-Codes oder einfache Texte unkompliziert einbringen. Mit wenigen Klicks zählt die Software selbstständig Serien- und Artikelnummern hoch.

Das Standardmarkierfeld beträgt 110 mm × 110 mm, optional kann es auf 175 oder 200 mm² ausgeweitet werden. Zur Serienausstattung gehört ein Touch-IPC mit Betriebssystem Win 7/10.

Des Weiteren ist der Tischlager mit einem Pilotenlaser ausgestattet, mit dem Anwender die richtige Höhe zum Lasern finden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45645268)

Trumpf; Bild: Gravotech; Datalogic; Sic Marking; Peter Bogacki; ; Systemtechnik Hölzer; Itasse; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Kohler; Meusburger; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Meyra; Pfeifer; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Transfluid; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Kocurek; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall