Werkstoffe

Überblick: 5 Produkte zum Thema Werkstoff

| Redakteur: Carmen Kural

Die Hybox-TT-Hohlprofile verfügen über enge Toleranzen und eine hervorragende Oberfläche für die automatisierte Bauteilfertigung.
Die Hybox-TT-Hohlprofile verfügen über enge Toleranzen und eine hervorragende Oberfläche für die automatisierte Bauteilfertigung. (Bild: Tata Steel)

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen fünf Produkte zum Thema Werkstoff vor. Darunter befinden sich Profile mit hohen Zugfestigkeiten, eine Nickelbasislegierung mit Kupferzusatz, eine verbesserte Stahllogistik, Dualphasen-Stahl für die Automobilindustrie sowie TM-Bleche mit einer Dicke bis 140 mm.

Hochfeste Stahlsorten für Agrar- und Krananwendungen

Das erweiterte Hybox-TT-Sortiment von Tata Steel umfasst runde, quadratische und rechteckige Profile mit Zugfestigkeiten zwischen 275 und 700 MPa. Die runden Profile sind mit Durchmessern von 88,9 bis 323,9 mm und Wanddicken von 2,0 bis 12,5 mm erhältlich. Die quadratischen und rechteckigen Profile decken Durchmesser von 50 mm × 50 mm bis 250 mm × 250 mm mit Wanddicken von 2,0 bis 12,5 mm ab. Mit den Erweiterungen kann das Gewicht der Maschinen noch einmal reduziert und beispielsweise die Tragfähigkeit bei Kränen oder der Arbeitsradius von Agrarmaschinen weiter erhöht werden, wie der Stahlhersteller mitteilt. Die Hohlprofile werden an den niederländischen Tata Steel Standorten in Zwijndrecht und Maastricht kaltgeformt und basieren auf thermomechanisch gewalztem Feinkornstahl aus dem eigenen Werk in IJmuiden.

Nickelbasislegierung mit guter Korrosionsbeständigkeit

Ultra Alloy 825 von Outokumpu ist eine titanstabilisierte austenitische Nickelbasislegierung mit Kupferzusatz. Es kann nach Unternehmensangaben aufgrund seiner Korrosionsbeständigkeit gegen einige Säuren sowie unter sogenannten „sauren Betriebsbedingungen“, das heißt in schwefelwasserstoffhaltigen Umgebungen, vor allem für Prozessanlagen in der chemischen und in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt werden. Ultra Alloy 825 erfüllt die Anforderungen von W.-Nr. 2.4858, UNS N08825 und ISO NW8825 in den relevanten Werkstoffnormen. Ultra Alloy 825 ist sowohl als Blech und Band als auch als Walzdraht im Langprodukte-Portfolio erhältlich, heißt es weiter.

Verbesserte Stahllogistik

Arcelor Mittal bietet eine automatisierte und digitalisierte Auftragsabwicklung von der Angebotserstellung an den Kunden über den Abschluss bis hin zur späteren Auftragsverfolgung, erklärt das Unternehmen. Dazu gehöre unter anderem die Plattform SteelUser.com, die vom Produktleitfaden über Auftragseingang und -verfolgung bis zu Lagerverwaltung, Lieferung und Rechnung zur Seite stehe. Besonders sei die Lösung Digital Twin hervorzuheben. Gemeinsam mit Kunden wird hier die Digitalisierung auf eine neue Stufe gehoben. Über diese Plattform wird der Austausch von qualitätsbezogenen Daten mit dem Kunden möglich. Es werde nun daran gearbeitet, die bestehenden Möglichkeiten der digitalen Lieferkette partnerschaftlich mit Kunden zu entwickeln und neue einzubringen, um individuelle Lösungen voranzutreiben.

Dualphasen-Stahl für die Automobilindustrie

Thyssenkrupp Steel Europe hat sein Sortiment kaltgewalzter Dualphasen-Stähle über die klassischen Varianten hochfester Leichtbaustähle hinaus ausgebaut. Das Portfolio in den 500er bis 1200er Festigkeitsklassen ist aktuell um Sorten mit erhöhter Streckgrenze oder erhöhter Bruchdehnung ergänzt worden, so das Unternehmen. Von Interesse sei der neu entwickelte DP 1200: Durch seine hohe Festigkeit ist er für Strukturbauteile mit besonderen Anforderungen geeignet, zum Beispiel für Dach- und Türverstärkungen. Weitere Einsatzfelder für die neuen Dualphasen-Stähle sind Längs- und Querträger sowie Schweller und Seitenaufprallträger, denn auch hier werden höchste Anforderungen an den Werkstoff gestellt, um die Insassen zu schützen, wie der Stahlhersteller mitteilt.

Darf es ein bißchen mehr sein? TM-Bleche mit einer Dicke bis 140 mm

Thermomechanisch gewalzte (TM) Bleche sind hochfest, feinkörnig und wirtschaftlich. Aufgrund ihrer exzellenten Schweißeignung kann sogar auf Vorwärmen beim Schweißen verzichtet werden. Diese Hochleistungsbleche der Güten S355 M/ML bietet Dillinger auch in einer Dicke von 140 mm an. Die extrem feine Kornstruktur der TM-Bleche bewirkt sehr gute Festigkeits- und Zähigkeitswerte. Die dadurch gegebenen höheren Streckgrenzen und Zähigkeitsreserven verhindern Fertigungsschäden und Sprödbruch, was der Konstruktion zusätzliche Sicherheit verleiht. Thermomechanisch gewalzte Baustähle S355 M/ML enthalten niedrigere Kohlenstoffäquivalente CET als normalisierte Stähle der gleichen Festigkeitsklasse. Die hierdurch bessere Schweißeignung der Güten S355 M/ML zeigt sich, dass nur noch wenig oder sogar gar kein Vorwärmen mehr nötig ist.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45366080 / Zulieferungen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Zahn der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Dossier Teilereinigung

Teile effizient reinigen

Erfahren Sie in diesem Dossier mehr über effektive und wirtschaftliche Bauteil- und Oberflächenreinigung in der Blechbearbeitung. lesen

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

ebu Umformtechnik GmbH

ebu Umformtechnik auf der EuroBLECH 2018

ebu Umformtechnik präsentiert in Halle 27, Stand E81 zweckmäßige, ...

Raziol Zibulla & Sohn GmbH

Raziol® auf der EuroBLECH 2018

Schmierstoffe, Auftragstechnik, Dosiersteuerungen sowie individuelle Problemlösungen in allen Fragen der Schmierungstechnik - in diesen Themenfeldern sind wir auf der EuroBLECH 2018 der richtige Ansprechpartner für Sie!