Suchen

Schröder Überzeugende Lösungen für die teilautomatisierte Blechbearbeitung

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Schröder wertet den Messeauftritt auf der Euroblech als großen Erfolg, wie das Unternehmen mitteilt. Der Anbieter industrieller Schwenkbiegemaschinen konnte sich über steigende Besucherzahlen und Bestellungen freuen. Große Aufmerksamkeit erregte die teilautomatisierte Bearbeitung mit Up-and-Down-Biegewange und Saugplattenanschlag. Auch die neu vorgestellte Power Bend Industrial kam gut an, heißt es weiter.

Firmen zum Thema

Schröder-Verkaufsschlager auf der Euroblech war die Schwenkbiegemaschine Power Bend Professional.
Schröder-Verkaufsschlager auf der Euroblech war die Schwenkbiegemaschine Power Bend Professional.
(Bild: Schröder)

Die Schwenkbiegemaschine Power Bend Professional ist das Einstiegsmodell der Industriemaschinen von Schröder und auch sehr beliebt bei Handwerksbetrieben mit gesteigerten Anforderungen, wie etwa Fassadenbauern. Die Maschine punktet nach Unternehmensangaben bei Anwendern besonders mit der Option Up-and-Down-Biegewange, die den Umgang mit großen Blechen erleichtert. Da die Biegewange von unten wie von oben abkantet, erspart sie das Wenden des Blechs beispielsweise bei Z-Kantungen.

Als Messeneuheit wurde die motorische Schwenkbiegemaschine Power Bend Industrial vorgestellt. Diese Maschine erweitert das Portfolio der Power-Bend-Reihe. Das neue Modell ist mit den Optionen Up-and-Down-Biegewange und Saugplattenanschlag ausgestattet. Sie kann bis zu 6 mm starkes Stahlblech abkanten und ist ganz auf einen zuverlässigen und effizienten Dauerbetrieb in der industriellen Fertigung ausgelegt, wie das Unternehmen mitteilt. Standbesucher konnten unter anderem live erleben, wie ein Blech gegen die waagerecht gestellte Biegewange angeschlagen und dann pneumatisch fixiert wurde. Von da an führte die Maschine alle Büge einer Seite voll automatisch durch.

Bildergalerie

Zahlreiche Bestellungen

Weitere Maschinen, die auf Euroblech nachgefragt wurden, waren die programmgesteuerte Rundbiegemaschine 134 von Schröder-Fasti und die kräftige, beidseitig angetrieben Tafelschere PDC. Auch für die High-End-Maschinen der Hans Schröder Maschinenbau GmbH, die MAK 4 Evolution UD und die SPB Evolution UD, wurden konkrete Geschäfte angebahnt, wie das Unternehmen mitteilt. Mit den Schwenkbiegemaschinen war am Messestand das Thema Flexibilität und Produktivität in der industriellen Serienproduktion adressiert worden: Beide Lösungen wurden mit automatischen Werkzeugwechslern präsentiert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44393782)