Suchen

MKS Instruments

USB-3.0-Kamera misst Profile von Dauerstrich- und gepulsten Lasern

| Redakteur: Stéphane Itasse

MKS Instruments hat die Silizium-CCD-Kamera Ophir SP920 USB 3.0 zum Messen und Analysieren von Wellenlängen von 190 bis 1100 nm auf den Markt gebracht, mit einer verbesserten Empfindlichkeit bei 1070 nm.

Firma zum Thema

Ophir bietet mit SP920 eine neue hochauflösende Silizium CCD-Kamera mit USB 3.0-Schnittstelle.
Ophir bietet mit SP920 eine neue hochauflösende Silizium CCD-Kamera mit USB 3.0-Schnittstelle.
(Bild: Omri Adar)

Die Kamera bietet laut MKS Instruments kompakte Abmessungen, einen weiten dynamischen Bereich und ein gutes Signal-Rausch-Verhältnis. Die Messdaten lassen sich über eine USB-3.0-Schnittstelle übertragen und werden mit der Analysesoftware Ophir Beam-Gage ausgewertet. Die Ophir SP920 erfasst sowohl die Strahlprofile von Dauerstrich- als auch von gepulsten Lasern und eignet sich insbesondere für Hochgeschwindigkeitsanwendungen wie bildgebende Verfahren in der Medizintechnik, Mikroskopie oder Mikrobearbeitung.

Über die USB 3.0-Schnittstelle der Strahlprofilkamera lassen sich Daten mit einer Rate von bis zu 5 Gbit/s übertragen, eine um das Zehnfache höhere Geschwindigkeit als mit USB 2.0. Die Kamera bietet eine Auflösung von 1624 Pixel × 1224 Pixel mit einem Pixelabstand von 4,4 µm und kann Strahlbreiten zwischen 44 μm bis 5,3 mm messen. Sie unterstützt Bildraten von bis zu 15 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung. Dank der Photodiodensynchronisation zur Erfassung von Streulicht werden selbst Messungen bei Pulsraten im Nanosekunden-Bereich ermöglicht, wie es heißt.

Die Kamera wird von der Analysesoftware Beam-Gage unterstützt. Beam-Gage Standard beinhaltet alle Algorithmen und Berechnungen, die für ISO-konforme Laserstrahlmessungen erforderlich sind und verfügt über weit reichende Funktionen zur Bildverarbeitung, NIST-rückführbare Leistungsmessungen, Trendcharts, Datenspeicherung sowie die Anzeige von Pass/Fail-Ergebnissen. Die Analysesoftware Beam-Gage Professional ermöglicht darüber hinaus vergleichende Messungen unterschiedlicher Laserstrahlen aus Quellen wie Glasfasern, eine .NET-Schnittstelle für die vollständige Fernüberwachung sobald die Strahlanalyse in eine automatisierte Anwendung eingebunden wird und die geteilte Kameranutzung.

Zum Datenblatt der Silizium-CCD-Kamera Ophir SP920 USB 3.0

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46042534)