Suchen

Blechbearbeitung auf der Blechexpo 2019

Vom individuellen Lochblech bis zur exakten Bauteilkalkulation

| Autor/ Redakteur: Michael Baumann / Peter Königsreuther

EMW Stahl-Service-Center und Schäfer Lochbleche präsentieren sich im Rahmen der 14. Blechexpo in Stuttgart in Halle 10 am Stand 10201. Auch die Allianz mit fabrikado ist ein Fokus des Auftritts in Stuttgart.

Firmen zum Thema

Die Schäfer Werke auf der Blechexpo 2019. Man fokussiert einmal mehr die Kompetenz in der Lochblechfertigung samt neuem Anarbeitungszentrum und unterstreicht die strategische Allianz mit dem Start-up fabrikado, das eine cloudbasierte Plattform mit Sofortkalkulation für Industrieteile bereitstellt, die Kunden und Angebotsfunktionen für die Hersteller beinhaltet, damit alle Seiten Zeit sparen und rasch zum Ziel kommen. Halle 10 am Stand 10201.
Die Schäfer Werke auf der Blechexpo 2019. Man fokussiert einmal mehr die Kompetenz in der Lochblechfertigung samt neuem Anarbeitungszentrum und unterstreicht die strategische Allianz mit dem Start-up fabrikado, das eine cloudbasierte Plattform mit Sofortkalkulation für Industrieteile bereitstellt, die Kunden und Angebotsfunktionen für die Hersteller beinhaltet, damit alle Seiten Zeit sparen und rasch zum Ziel kommen. Halle 10 am Stand 10201.
(Bild: Baumann)

Seit Anfang des Jahres ist der Neubau des Logistikzentrums des EMW Stahl-Service-Centers am Stammsitz in Neunkirchen abgeschlossen und in Betrieb. Dadurch konnte die Auftragsabwicklung optimiert und die Gesamtkapazität der wachsenden Nachfrage angepasst werden. Mit der Einführung des Kundenportals „Yoursteel“ Ende 2018 bietet die EMW die Möglichkeit, alle wichtigen Informationen zu Aufträgen und Beständen jederzeit online abzufragen oder verschiedene Dokumente wie Prüfberichte, Lieferscheine uvm. zu downloaden. „Mit der Inbetriebnahme der Plattform „Yoursteel“ bieten wir unseren Kunden einen noch effizienteren Service und sind bestens für die Anforderungen der Industrie 4.0 gewappnet“, sagt Michael Mockenhaupt, Geschäftsführer EMW Stahl-Service-Center.

Neue Lochbilder und Varianten erweitern das Portfolio

Zur Optimierung seiner kundenorientierten Dienste und Angebote hat EMW Stahl-Service-Center mit Hauptsitz in Neunkirchen zu Anfang des Jahres einen neuen Standort eröffnet. Vom Werk im sächsischen Treuen aus werden nicht nur Kunden aus dem Großraum Sachsen und Thüringen bedient, sondern auch internationale Kunden aus Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn, der Slowakei und anderen zentraleuropäischen Ländern.

Bildergalerie

Seit Mitte des Jahres ist Schäfer Lochbleche mit erweitertem Lagerlochblechportfolio, neuen Lochbildern und Edelstählen am Markt. Und ab sofort sind deshalb neue Rundlochungen in geraden Reihen, Rg 10-15 und Rg 4,5-15 auch permanent in diversen Abmessungen und Materialien ab Lager erhältlich. Ergänzt wurden auch zwei neuen Edelstähle in den Sorten 1.4404 sowie 1.4571. Das erklärte Ziel ist es, mit den neuen Produkten auf aktuelle Marktbedürfnisse einzugehen und die digitalen Services noch mehr in den Fokus zu rücken. Das gesamte Lagersortiment ist seit 2018 in einem Online-Shop erhältlich. Dieser führt User mit wenigen Klicks und zahlreichen Filter- und Auswahleinstellungen zum gewünschten Produkt.

„Die umfassende Digitalisierung betrifft sowohl die Produktionsabläufe als auch die kundenorientierten Prozesse. Dabei stellen wir die Kundenzufriedenheit mit unserer Multichannel-Strategie in den Mittelpunkt. Wer den direkten Austausch bevorzugt, den beraten wir sehr gerne persönlich. Wer sich online wohler fühlt, dem bieten wir umfangreiche digitale Services“, sagt Alexander Tumasjan, Vertriebsleiter Schäfer Lochbleche.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46222940)