Suchen

Tata Steel auf der Tube 2018

Weiterentwicklung von kalt- und warmgefertigten Hohlprofilen und Rohren

| Autor/ Redakteur: Frauke Finus / Frauke Finus

Auf der Tube stellt Tata Steel weiterentwickelte kalt- und warmgefertigte Hohlprofile und Rohre vor, die eine gleichbleibend gute Verarbeitung ermöglichen. Außerdem präsentiert der Stahlhersteller zwei neue Online-Tools.

Firmen zum Thema

Die kaltgeformten Stahlbau-Hohlprofile Hybox TT verfügen über enge Toleranzen und eine gute Oberfläche für die automatisierte Bauteilfertigung.
Die kaltgeformten Stahlbau-Hohlprofile Hybox TT verfügen über enge Toleranzen und eine gute Oberfläche für die automatisierte Bauteilfertigung.
( Bild: Tata Steel )

Zu den Produkthighlights am Messestand von Tata Steel gehören die Erweiterungen des Hybox-TT-Sortiments. Diese kaltgeformten Stahlbau-Hohlprofile verfügen über enge Toleranzen und eine gute Oberfläche für die automatisierte Bauteilfertigung, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt. Neben Güten mit höherer Festigkeit wurde das Sortiment um zusätzliche Wanddicken, Größen und Formen für die Produktion von Nutzfahrzeugen ergänzt. Die warmgefertigten und gut schweißbaren Hohlprofile Celsius 420 sind mit ihrer höheren Festigkeit und engen Eckradien ideal für leichte Konstruktionen in der Bau- und Maschinenbauindustrie, wie es heißt. Der Automobilindustrie zeigt das Unternehmen sein Angebot an hochfesten Präzisionsrohren. Diese kommen bei der Konstruktion von Kopfstützen, Verbundlenkern, Chassisstrukturen oder Verstrebungen zum Einsatz und reduzieren dort Gewicht und Kosten.

Nachhaltige Herstellung und Produkte

Die Kunden von Tata Steel profitieren nach Unternehmensangaben bei diesen Produkten auch von der Implementierung richtungsweisender Verfahren und Prozesse zur Quantifizierung des Ressourcenverbrauchs. Mit ihrer Hilfe können Produktions- und Lieferketten bewertet und noch nachhaltiger gestaltet werden. Ein aktuelles Beispiel sei das Programm für Umweltproduktdeklarationen (Environmental Product Declaration – EPD). Es ermittle die Auswirkungen von Produkten auf die Umwelt mithilfe ganzheitlicher Ökobilanzen (Life Cycle Assessments – LCA): angefangen von der Rohstoff- und Produktherstellung über die Nutzungsphase bis hin zur Recyclingfähigkeit. Tata Steel erhielt für sein EPD-Programm kürzlich den Steelie-Award der World Steel Association. Tata Steel hat alle seine Betriebe nach der internationalen Norm BES 6001 für eine verantwortungsvolle Beschaffung in der Bauindustrie zertifiziert.

Digitale Services für optimalen Produkteinsatz

Auf der Tube stellt Tata Steel außerdem zwei neue, einfach zu bedienende Online-Tools für seine Stahlbau-Hohlprofile vor: den DNA Profiler und das Blue Book. Über den kostenlosen und webbasierten DNA Profiler können, wie es heißt, geeignete Produkte als 3D- und BIM-Modelle (Building Information Modeling) schnell ausgewählt werden. Diese seien je nach benötigten Werkstoffdaten und ihrem nativen Dateiformat für die Design-Software anpassbar. Mit dem Blue Book können Hohlprofile unkompliziert online bemessen werden. Übersichtliche Tabellen geben laut Hersteller einen guten Überblick über die Materialeigenschaften für Stahlbaukonstruktionen nach Eurocode. Beide Tools sind Teil des Technischen Kundenservices von Tata Steel, der auch Dienstleistungen für die frühen Phasen der Produktentwicklung, wie das Early Vendor Involvement, umfasst.

Weitere Meldungen zur Tube finden Sie in unserem Special.

Tata Steel auf der Tube 2018: Halle 4, Stand F03

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45219311)

Roland Halbe; Tata Steel; Tata Steel ; Wuppermann; Thyssenkrupp Stahl; ; Liebherr-Hydraulikbagger; Haulick+Roos; VCG; Wafios; Schoen + Sandt; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Lima Ventures; Hommel+Keller; Otec; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; GFE; Untch/VCC; Trumpf; Fraunhofer IWM; Automoteam; IKT; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems