Suchen

Rohrumformung

Werkzeuge bewältigen die Vielfalt bei der Rohrumformung

| Redakteur: Stéphane Itasse

Um die geforderte Vielfalt in der Umformung zu bewältigen, ist nach Ansicht von Transfluid nicht die Maschine entscheidend, sondern vor allem das Werkzeug. Welche Möglichkeiten es dabei gibt, zeigt der Maschinenbauer auf der Messe Blechexpo 2015 in Stuttgart

Firma zum Thema

Werkzeugbestückung einer axialen Stauchanlage: Transfluid prüft bei seiner kundenspezifischen Werkzeugentwicklung auch die Herstellbarkeit.
Werkzeugbestückung einer axialen Stauchanlage: Transfluid prüft bei seiner kundenspezifischen Werkzeugentwicklung auch die Herstellbarkeit.
(Bild: Transfluid)

Ausschlaggebend sei, dass die Werkzeuge die Formgebung jedes einzelnen Produktes sicherstellen. Bei der kundenspezifischen Werkzeugentwicklung des Unternehmens gehörten Herstellbarkeitsanalysen, gegebenenfalls eine Musterfertigung und auch das Prototyping dazu. Für Letzteres stehe eine eigene Abteilung bereit, in der Spezialisten Bauteile und Werkzeuge bis 45 mm Rohrdurchmesser prüfen würden.

Bei der axialen Rohrumformung setzt Transfluid nach eigenen Angaben, soweit es die Taktzeit erlaubt, bei Schlauchanschlüssen beispielsweise eine Zwischenspanneinheit ein. Sie ermögliche es, die gesamte Geometrie auch innen zu stützen. Damit würde vermieden, dass Rohre nach innen einknicken. Bei Mehrfachstauchungen, die nach diesem Verfahren nicht hergestellt werden könnten, setze das Unternehmen einstufige Backenschiebewerkzeuge ein. Diese Werkzeuge seien mit einer gesteuerten inneren pneumatischen Zuhaltung ausgestattet. Damit würden Kratzer vermieden, wenn sich die Spannbacken wieder öffnen. Und es werde immer die Position der Schiebeelemente erkannt.

Bildergalerie

Eine Besonderheit seien Stauchwerkzeuge, die sich beim Vorfahren und beim Zurückfahren der Umformstufe öffnen. Bei längeren Hüben vermeiden sie laut Hersteller Berührungen zwischen Werkstoff und Werkzeug. So werde ein Kaltverschweißen von Werktstoff und Werkzeug verhindert.

Transfluid Maschinenbau auf der Blechexpo 2015: Halle 4, Stand 4000

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43674746)