Suchen

AMO

Winkelmesssystem und Kalibriereinheit verbessern die Messgenauigkeit

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Firmen zum Thema

Mit dem Mehrkopfabtastsystem CHS lassen sich systematische Fehler in der Winkelmessung in Rundachsen kompensieren. (Bild: AMO)
Mit dem Mehrkopfabtastsystem CHS lassen sich systematische Fehler in der Winkelmessung in Rundachsen kompensieren. (Bild: AMO)

Die Winkelmesssysteme WMI mit der Kalibriereinheit CHS tragen laut Hersteller AMO zu hoher Genauigkeit in Rundachssystemen bei. Gleichzeitig sollen sie eine wirtschaftliche Lösung darstellen, weil der Kalibrierabtastkopf nur während der Inbetriebnahme montiert ist und für alle weiteren Systeme verwendet werden kann. Das System eröffnet neue Möglichkeiten für hochgenaue und wirtschaftliche Rundachskonstruktionen, heißt es. Das patentierte Verfahren eliminiere den messtechnischen Einfluss der Exzentrizität und erhöhe die absolute Genauigkeit der Messung auf unter zwei Winkelsekunden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 26720500)