Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler ♥ Blechnet

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Redakteurin
konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht

Artikel des Autors

Der Robo-Clamp wurde als die „stärkste Hydroformpresse der Welt“ vom nordrhein-westfälischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie und Handwerk im Rahmen der Standortmarketingkampagne „Germany at its best: Nordrhein-Westfalen“ ausgezeichnet.
Gräbener Maschinentechnik

Auszeichnung für die stärkste Hydroformpresse der Welt

Jetzt hat es Gräbener Maschinentechnik schwarz auf weiß und von höchster Stelle beglaubigt bekommen: Das Unternehmen hat eine Bestleistung erbracht, indem es mit seinem Robo-Clamp die „stärkste Hydroformpresse der Welt“ konstruiert und gebaut hat. So steht es auf einer Urkunde aus dem nordrhein-westfälischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie und Handwerk, die Minister Garrelt Duin persönlich unterzeichnete.

Weiterlesen
Cloos

MSG-Engspaltschweißen für den Dickblecheinsatz

Mit der neuen MSG-Engspalttechnik von Carl Cloos Schweißtechnik steht Anwendern eine automatisierte Schweißverfahrensvariante mit Industrieroboter zur Verfügung. Das Verfahren soll beim Schweißen dickwandiger Blechteile besonders wirtschaftlich sein, wie der Hersteller im Vorfeld der Messe Euroblech 2010 mitteilt.

Weiterlesen
Das kompakte und übersichtliche Wabenregal soll sich ideal für das Aufbewahren von Materialreststücken und diverse Längen eignen.
Lagertechnik

Wabenregal für manuelle Restlagerung

Karl H. Bartels stellt ein Wabenregal zur schnellen, manuellen Restlagerung in den Mittelpunkt seines Messeauftritts auf der Euroblech 2012. Das Wabenregal, das als schnell, kompakt und übersichtlich bezeichnet wird, soll sich ideal für das Aufbewahren von Materialreststücken in diversen Längen eignen.

Weiterlesen
Die Gegenspindel der CNC-Drehmaschine TT-42 von Müga ermöglicht die gleichzeitige Bearbeitung der Vorder- und Rückseite der Werkstücke. Bild: Müga
Müga

Drehmaschine mit Gegenspindel

Die CNC-Drehmaschine TT-42 der T-Reihe von Müga ist mit einer Gegenspindel ausgestattet, die das simultane Bearbeiten an Vorder- und Rückseite der Werkstücke ermöglicht. Auf diese Weise lasse sich die Bearbeitungszeit nahezu halbieren.

Weiterlesen
Otto Ganter

Klemmhalter lösen Probleme im Maschinen- und Vorrichtungsbau

Mit der neuen Produktserie Klemmhalter erweitert Ganter sein Produktportfolio um vielseitig einsetzbare Verbindungselemente. Die Elemente positionieren den Angaben zufolge nicht nur Sensoren und Reflektoren; weil sie in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Bohrungsdurchmessern erhältlich sind, sollen sie zudem echte Problemlöser im Maschinen- und Vorrichtungsbau sein, wie der Hersteller zur Euroblech 2010 ankündigt.

Weiterlesen
Wirtschaftlich: Durch die Anbindung eines Roboters an die Gesenkbiegepresse wird das Kanten automatisiert.   Bild: GWF Mengele
GWF Mengele

Automatische Gesenkbiegepresse und Roboter kanten wirtschaftlich

Der Werkzeugmaschinenhersteller GWF Mengele präsentiert auf der Messe Euroblech 2010 eine Innovation im Bereich Automatisierung: Die erst im letzten Jahr vorgestellte Weltneuheit – eine automatische Gesenkbiegepresse mit Werkzeugwechsler – wurde weiterentwickelt. Zusammen mit Kuka Robotics hat man ein System konzipiert, um Unternehmen aus der Blechbearbeitungs- und Blechumformungsbranche mehr Flexibilität und Effizienz zu bieten.

Weiterlesen
Siempelkamp hat ein Konzept für Pressenstraßen entwickelt, das Werkzeugwechselzeiten von weniger als 5 min ermöglicht.  Bild: Siempelkamp
Siempelkamp

Pressenstraße für Räder mit kurzen Werkzeugwechselzeiten

Für die Herstellung von Rädern aus Aluminium bietet Siempelkamp ein System aus einer Hand, das sich durch hohe Verfügbarkeit und extrem kurze Werkzeugwechselzeiten auszeichnen soll, wie der Hersteller auf der Euroblech 2010 zeigt. Eine neue Pressenstraße nimmt das Unternehmen zurzeit bei einem führenden Hersteller von Alurädern sukzessive in Betrieb.

Weiterlesen
Die Karte ist direkt an der Front des Anzeigers angebracht und kann je nach Bedarf abgelöst und wieder angebracht werden.  Bild: Kübler
Kübler

Prozessanzeige mit praktischer Kurzanleitung

Bedienerfreundlichkeit ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Geräts. Deshalb hat Kübler die neue Generation der Prozesssteuergeräte Codix für Normsignale, Temperatur und Dehnungsmessstreifen mit einer praktischen Kurzanleitungskarte zur Parametrierung und Bedienung ausgestattet.

Weiterlesen
Das Fügeverfahren Focus-Arc eignet sich zum präzisen und schnellen Schweißen und Löten mit konzentriertem Lichtbogen von hoher Energiedichte.  Bild: EWM Hightech Welding
Focus-Arc-Fügen

Konkurrenz für das Laser- und Plasmaschweißen

Ein neues WIG-(Wolfram-Inertgas-)Fügeverfahren mit Inverter-Stromquelle fordert das Laser- und Plasmaschweißen heraus: Es erreicht Lichtbögen mit hoher Energiedichte und Ströme von 1000 A. Ziel des Herstellers ist es, mit der Geräte-Verfahrens-Kombination in den Wettbewerb mit den Laser- und Plasmaschweißanlagen zu treten.

Weiterlesen
Die vielseitige Portal-Bohranlage ist gut gerüstet für alle Aufgaben im Stahlbau. Bild: Behringer
Behringer

Säge-Bohranlage ist vielseitig in der Anwendung

Äußerst vielseitig in der Anwendung soll die Säge-Bohranlage HD 1215 CNC von Behringer sein. Die Bohreinheit hat drei numerisch gesteuerte Bohrachsen. Dank umfangreicher Peripherieausrüstung kann der Arbeitsbereich an unterschiedliche Ausgangslängen angepasst werden, wie das Unternehmen auf der Messe Euroblech 2010 in Hannover zeigt.

Weiterlesen
BVL Oberflächentechnik

Messsystem erfasst Verschmutzungswerte im Reinigungsmedium

Das Kompetenzzentrum der BVL Oberflächentechnik Libelle praecisio stellt auf der Messe Metav 2010 ein Messsystem vor, das eine lückenlose und präzise Überwachung und Dokumentation der Prozesse in der Teilereinigung ermöglichen sollen. Damit werde endlich Sicherheit geschaffen in einem Bereich, der Unternehmensangaben zufolge trotz ISO-Vorschriften bisher in den Fertigungsabläufen kaum Beachtung fand.

Weiterlesen
Micro-Epsilon Messtechnik

Anlage zur Dicken- und Profilprüfung von Metallbändern mit vergrößertem Überwachungsbereich

Micro-Epsilon hat eine Anlage zur Dicken- und Profilprüfung von Metallbändern entwickelt, die einen Messspalt von 190 mm bietet. Wie der Hersteller mitteilt, wurde der Spalt damit nahezu verdreifacht. Anstelle der bisherigen Punktlaser-Sensoren werden nun Profilsensoren verwendet, die unterschiedliche Bandmaterialien besser messen und den Überwachungsbereich signifikant vergrößern sollen.

Weiterlesen