GSW Schwabe Aufwickler mit aktiver Verlege-Technik

Redakteur: M.A. Frauke Finus

GSW Schwabe hat für einen Spaltband-Service eine Richt- und Haspelanlage entwickelt. Die Komponenten stammen alle aus eigener Entwicklung und werden auf der Blechexpo erstmalig präsentiert.

Firma zum Thema

Die Verlegehaspel verfügt über eine schwere Servo-Verfahrachse über Kugelrollspindel mit intelligenter Steuerungstechnik.
Die Verlegehaspel verfügt über eine schwere Servo-Verfahrachse über Kugelrollspindel mit intelligenter Steuerungstechnik.
(Bild: GSW Schwabe)

Spaltband von 20 bis 50 mm Breite und 1 bis 6 mm Dicke wird mit dieser Anlage gerichtet (Säbel-Eliminierung), gebremst (Plattenbremse) und aktiv zu großen, verkaufsfähigen Coils verlegt. Die Verlegebreite beträgt etwa 400 mm, wodurch das effektive Coilgewicht von wenigen 100 kg Ausgangsgewicht auf bis zu 3 t wächst. Die Verlegehaspel verfügt über eine schwere Servo-Verfahrachse über Kugelrollspindel mit intelligenter Steuerungstechnik. Eine präzise Klemmspreizung ermöglicht auch den einfachen Durchschub von Signodebändern zum Abbinden der fertigen Bunde.

GSW Schwabe AG auf der Blechexpo 2015:Halle 8, Stand 8422

(ID:43606748)