Blum-Novotest erweitert Kapazitäten mit neuem Gebäude

Redakteur: Stéphane Itasse

Der Mess- und Prüftechnikhersteller Blum-Novotest hat die räumlichen Kapazitäten des Geschäftsbereichs Prüfstände am Standort Willich deutlich erweitert. Das neue Gebäude mit über 800 m² an Montage- und Lagerflächen wurde im Rahmen einer Hausmesse unter Beisein von Kunden und Geschäftspartnern offiziell eröffnet.

Firmen zum Thema

Geschäftsbereichsleiter Dr.-Ing. Joachim Mauer:„ Wir können unsere Vorarbeit in Hinsicht auf die Montage besser optimieren.“
Geschäftsbereichsleiter Dr.-Ing. Joachim Mauer:„ Wir können unsere Vorarbeit in Hinsicht auf die Montage besser optimieren.“
(Bild: Blum-Novotest)

Geschäftsbereichsleiter Dr.-Ing. Joachim Mauer erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass wir durch dieses Gebäude die dringend benötigte Erweiterung realisieren konnten. Aufgrund der außerordentlich guten Geschäftsentwicklung der letzten Jahre waren wir vor allem in der Prüfstandmontage an unsere Kapazitätsgrenzen gelangt. Durch die neuen Räumlichkeiten haben wir nun die Möglichkeit, viel weitsichtiger zu disponieren. Wir können unter anderem unsere Vorarbeit in Hinsicht auf die Montage besser optimieren.“

Innerhalb der Blum-Novotest GmbH ist der Standort Willich auf komplexe Prüfstände für Kunden in der Automobil-, Hydraulik- und Luftfahrtindustrie spezialisiert. Vom Entwicklungsprüfstand bis hin zu verketteten Serienprüfständen für Getriebe, Gelenkwellen oder Schläuche reicht die Palette realisierter Anlagen.

Bildergalerie

(ID:36141100)