Suchen

Competence Days 2013

Bystronic lässt Blechbearbeiter an seinen Visionen teilhaben

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Zur traditionellen Hausmesse kamen vom 16. bis 27 September rund 1000 Besucher aus aller Welt ins schweizerische Niederönz, um zu sehen, was es bei Bystronic an Neuem gibt. Auch noch nicht Marktfähiges wurde bei den Competence Days thematisiert.

Firmen zum Thema

Die Abkantpresse Xcite 80 E ist eine elektrische Maschine, die preislich als Einstiegsmaschine gilt. Die Daten für ein Blechteil werden über QR-Code in die Maschine eingelesen.
Die Abkantpresse Xcite 80 E ist eine elektrische Maschine, die preislich als Einstiegsmaschine gilt. Die Daten für ein Blechteil werden über QR-Code in die Maschine eingelesen.
( Bild: Kuhn )

„Dabei“, erklärte Jean-Pierre Neuhaus, Coporate Communication Officer, zum Veranstaltungsauftakt, „zeigen wir in diesem Jahr erstmals nicht nur unser aktuelles Maschinenprogramm, sondern bieten den Teilnehmern auch schon mal einen Blick auf künftige Fertigungsthemen. Darunter sind vor allem Ideen und Visionen, die vielleicht niemals in die Realität umgesetzt werden.“ Als sogenannte Pipeline-Produkte sieht er vor allem die Detector-Technik bei den Lasermaschinen, die schnell und hochgenau Positionen erfasst und steuert, sowie die Möglichkeit, Maschinen und Anlagen über Smartphones zu bedienen.

Bystronic-Angebot soll Anwendern eine rundum funktionierende Blechbearbeitung garantieren

Bei den Comptenece Days erfuhren die Besucher viel über aktuelle Trends bei Blechbearbeitungsmaschinen und in der Biegetechnik. „Unser Angebot geht dabei weit über die Maschinen und Anlagen hinaus. Wir aber haben den gesamten Prozess im Fokus und da gehören natürlich die Maschinen dazu, aber auch die softwaretechnische Organisation, die Peripherie und auch Finanzierungshilfen, die wir unseren Kunden bieten müssen“, so Neuhaus.

Das Angebot von Bystronic soll dem Anwender eine rundum funktionierende Blechbearbeitung garantieren. Das ist die Botschaft, die Bystronic auf den Competence Days vermittelte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42335671)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Rund 1000 Gäste aus über 30 verschiedenen Ländern verzeichnete die Inhouse-Messe von Bystronic, die am Hauptsitz in Niederönz stattgefunden hat.
Competence Days Bystronic

Roter Faden der Effizienz

„Was will der Anwender mehr!“, sagt Tommaso Bonuzzi, Marketingleiter bei Salvagnini. „Die P2lean hat alles was ein flexibler Blechbearbeiter braucht. Durch die inkludierte und raffinierte Rückgewinnung der Bremsenergie leistet die Maschine einen erheblichen Beitrag zur Energieeffizienz.“
Salvagnini

Flexible Blechbearbeitung = eine Maschine für zahllose Kombinationen

Bystronics Bystar Fiber ist das Herzstück der neuen automatischen Production Line zur produktiven Blechbe- und -verarbeitung. Der Faserlaser ist mit einer 10 kW leistenden Laserquelle ausgestattet.
Automatisierte Blechproduktion

Automatische Blechfertigung mit 10-kW-Laser-Herzstück

Bild: Meister; Bild: Kuhn; Bystronic; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart