Genkinger

Coil-Transport und Werkzeugwechsel – Ergonomie gefragt

| Redakteur: Frauke Finus

Der Coil liegt transportsicher auf den Prismengabeln ...
Der Coil liegt transportsicher auf den Prismengabeln ... (Bild: Genkinger)

Seit Jahren verzeichnet die Genkinger GmbH aus Münsingen verstärkte Nachfrage nach Lösungen für ergonomischere Prozesse, denn Produktivität und Sicherheit werden erhöht, Belastung und Stresspegel der Mitarbeiter gesenkt. Genkinger zeigt dazu mehr auf der Blechexpo.

Martin Stotz, Technischer Gruppenleiter bei Genkinger, nennt ein Beispiel für die steigende Nachfrage nach ergonomischen Handlingslösungen: „Die Aufgabe der ergonomischen Beschickung von Werkzeugen in die Presse lösen wir mit unseren vielfältigen Flurförderzeugen prozessgenau. Mit Lastaufnahmemitteln wie Plattform, Rollenbahn, Kugelplattform oder Push-/Pull-Vorrichtungen mit mechanischer oder elektrischer Andockung in Verbindung mit sicherheitsrelevanten Schaltungserweiterungen erreichen wir oft mehr Ergonomie und Arbeitssicherheit.“

Tempo und größtmögliche Sicherheit können in der Praxis einander zuwiderlaufen, wie das Unternehmen mitteilt. Außerdem lauern in der täglichen Handhabungsroutine heimtückische Risiken mit vielen Beinah- und auch tatsächlichen Unfällen. Um dies zu vermeiden, entwickelte Genkinger ein Gerät für innerbetriebliche Transporte, das unterschiedlichste Coils in einer zuvor nicht vorhandenen Größen- und Gewichtsspanne von 200 kg bis 25.000 kg sicher und effizient transportiert, wie es heißt.

Nur noch ein Bediener nötig

Bevor der Genkinger-Transporter zum Einsatz kam, wurden Coils mit einem Kranhaken auf einen Transportwagen gehoben, der von einem 5-t-Frontstapler in die Fertigungshalle gezogen wurde, wie es heißt. Die Einheit aus Frontstapler mit war 6 m lang. In der Fertigung angekommen, musste der Coil mit einem Kran auf die Haspel umgeladen werden. Dieser Vorgang wurde aus Sicherheitsgründen von drei Personen durchgeführt. Wirklich ergonomisch kann dieser Prozess nicht genannt werden, wie das Unternehmen mitteilt. Mit dem Genkinger-Coil-Transporter liegt der Coil transportsicher auf den Prismengabeln; er wird durch einen hydraulisch angesteuerten Niederhalter von oben verspannt, wie der Hersteller mitteilt. Die Hubeinheit wurde aufwendig robust entwickelt und konstruiert, um eine große Spannweite an Lasten von 200 kg bis 25.000 kg und an Durchmessern von 500 mm bis zu 2000 mm handeln zu können. Aufgrund der Kompaktheit des Gerätes ist der Arbeitsradius kleiner und flexibler. Die Strecke vom Lager zur Fertigung werde nun wesentlich schneller absolviert, wobei ein Bediener ausreiche. Transportbeschädigungen am Coil wurden vollständig eliminiert. Das Unfallrisiko wurde als Folge des nun deutlich ergonomischer ablaufenden Prozesses gesenkt, wie es heißt.

Genkinger auf der Blechexpo 2017: Halle 3, Stand 3220

Weitere Meldungen zur Blechexpo finden Sie in unserem Special.

Verbesserte Effizienz und Sicherheit dank ferngesteuertem Spezial-Hochhubwagen

Genkinger

Verbesserte Effizienz und Sicherheit dank ferngesteuertem Spezial-Hochhubwagen

30.08.17 - Anlässlich eines Neubaus stellte die Nussbaum Metallhandel GmbH sämtliche Prozesse auf den Prüfstand. Eine Kernfrage lautete: Wie könnten die verschiedenen Coils vom Lagerplatz ohne Kran zur Weiterverarbeitung auf die Anlagen gebracht werden? Die Antwort: Ein Elektro-Geh-Hochhubwagen mit Prismengabelzinken von Genkinger. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44923643 / Automatisierung)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 - Jetzt setzen wir die Zukunft um

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Trend vorbei oder aktueller und relevanter denn je? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

Marketingtrends

B2B Marketing 2018 - Visionen, Strategien, Trends

Künstliche Intelligenz, Marketing Automation und messbares Marketing - diese Themen sollten B2B Marketer 2018 auf der Agenda stehen haben. Was es mit diesen Trends auf sich hat? Das lesen Sie hier! lesen

Dossier

Wie Digitalisierung die Produktentwicklung verändert

Die Vernetzung und Digitalisierung beschränkt sich nicht nur auf die Industrie, sondern auch auf unser Leben. Das Dossier beleuchtet einige Aspekte davon. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

Schock Metallwerk GmbH

Teleskopschienen mit Selbsteinzug und Softclose

Schubladen in Werkzeug-, Material- und Montagewagen sollen bei hoher Last einfach zu bewegen sein, ...

Heyman Manufacturing GmbH

Clevere Lösungen für Anwendungen auf dem Flugfeld

Anwendungen auf Flugfeldern benötigen servicefreundliche und witterungsbestängige Produkte mit hoher Korrosionsresistenz und optimalen Haltekräften.