European Robotics Week

Der Roboter tritt ins Licht der Öffentlichkeit

Seite: 4/7

Firma zum Thema

Cotesys - Videokonferenz mit dem Deutschen Museum München

Schüler, die zu Besuch im Deutschen Museum München sind, können per Videoübertragung in das Cotesys-Roboter-Lab schauen. Dort erklären Wissenschaftler ihre Arbeit und was der Roboter von morgen anhand kognitiver Fähigkeiten leisten kann.

Ansprechpartnerin: Wibke Borngesser, Tel. (089) 289 25765; Email: borngesser@tum.de

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

DLR – Roboterkolloquium

Im Rahmen das Kolloquiums "Challenges in Robotics", öffnet das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) seine Türen. Interessierte Universitätsstudenten aller Fachrichtungen sind eingeladen, sich die Ausstellung und das DLR anzuschauen sowie mit renommierten Experten über die Zukunft der Robotik zu diskutieren.

Ansprechpartnerin: Elisabeth Krueger, Tel. (08153) 28 1600; E-mail: robotikkolloquium@dlr.de

Fraunhofer-IPA - Care-O-bot-Experimentiertage

Studenten mit ersten Software- und Programmierkenntnissen sind eingeladen, erste Erfahrungen mit dem Programmieren einer mobilen Serviceroboterplattform Care-O-Bot zu sammeln. Der zweitägige Workshop kombiniert praktische Anwendungen mit informellen Gesprächen und Tutorien.

Ansprechpartnerin: Anita Neubauer, Tel. (0711) 970 1910, anita.neubauer@ipa.fraunhofer.de

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:30279840)