Suchen

RK Rose+Krieger auf der Motek 2018

Die passenden Führungen und Verbindungselemente

| Redakteur: Peter Königsreuther

Pünktlich zur Motek 2018, heißt es, wartet RK Rose+Krieger mit zahlreichen Innovationen aus der Linear- und Rohrverbindungstechnik auf. Halle 4 am Stand 4410/4411.

Firmen zum Thema

Das neue Mitglied der RK Monoline Produktlinie basiert auf dem Rollführungskonzept der RK Monoline Z 80, unterscheidet sich allerdings hinsichtlich des Antriebskonzepts, wie Rose+Krieger erklärt. Denn bei der RK Monline MT läuft der Zahnriemen nicht um, sondern wird im Bereich des Führungsschlittens angetrieben. Motek in Halle 4 am Stand 4410/4411.
Das neue Mitglied der RK Monoline Produktlinie basiert auf dem Rollführungskonzept der RK Monoline Z 80, unterscheidet sich allerdings hinsichtlich des Antriebskonzepts, wie Rose+Krieger erklärt. Denn bei der RK Monline MT läuft der Zahnriemen nicht um, sondern wird im Bereich des Führungsschlittens angetrieben. Motek in Halle 4 am Stand 4410/4411.
( Bild: RK Rose+Krieger )

Das neue RK-Monoline-Mitglied basiere auf dem Rollführungskonzept der RK Monoline Z 80. Doch bei der RK Monline MT läuft der Zahnriemen nicht um, sondern wird im Bereich des Führungsschlittens angetrieben, so Rose+Krieger. Deshalb werde auch von einem Omega-Antrieb gesprochen.

Dabei erlaubt das bewährte sowie variable Anbaukonzept für nahezu alle Motoren am Markt auch die nachträgliche Änderung der Motorposition, heißt es. Kompakte Abmessungen sollen eine hohe Geschwindigkeiten sowie eine hohe Positionier- und Wiederholgenauigkeit – insbesondere beim Einsatz als Vertikalachse in einem Mehrachsensystem mit verfahrendem Grundprofil und stillstehendem Schlitten/Motor –gewährleisten. Für als Horizontalachse mit Nutzlast auf dem Schlitten eingesetzte Systeme, seien außerdem extrem lange Hübe realisierbar. Eine weitere typische Anwendung ist der Einsatz als Auslegerachse, so Rose+Krieger.

Baureihe 60 erweitert Rollenführungs-Angebot

Und die Baugröße 60 ergänzt die Baureihe der RK-Monoline-Rollenführungen mit Zahnriemenantrieb, die nun in den vier Standardgrößen 40, 60, 80 und 120 lieferbar sind, so RK. Das variable Anbaukonzept der Lineareinheiten sei für fast alle Motoren nutzbar und erlaube die nachträgliche Änderung der Motorposition. Profilnuten senken den Konstruktionsaufwand zur Befestigung der Nutzlast und erleichtern die kundenspezifische Integration, heißt es weiter. Die auch preislich attraktiven RK Monoline Z könne man bis 2800 N belasten. Sie erreichen Verfahrgeschwindigkeiten bis 10 m/s bei zulässigen Beschleunigungen von maximal 20 m/s².

Zuwachs bei den Rohrverbindern

Die Produktfamilien der Solid Clamp Rohrverbinder aus Aluminium erhält Zuwachs: Ab sofort sind Fuß-, Muffen- und Gelenkklemmstücke der Baugröße 30 auch mit integriertem Kugelgelenk lieferbar. Zudem ergänzt ein Muffenklemmstück mit Doppelkugel das Portfolio. Die Kugelgelenke sind für Belastungen bis 37 Nm (statisch) ausgelegt. Angeschlossene Anwendungen sind um 60° frei schwenkbar und um 360° frei drehbar. Damit bieten die neuen Rohrverbinder mit Kugelgelenk deutlich mehr Freiheitsgerade bei der Konstruktion als herkömmliche Gelenkverbinder. Eine entsprechende Oberflächenbeschichtung des Kugelgelenks sorgt dabei für eine hochfeste Klemmung. Für die flexible Anbindung verfügen die Klemmstücke über eine Universalanschlussplatte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45518771)

Bild: Rose+Krieger; Bild: RK Rose+Krieger; evopro systems engineering AG; ; RK Rose+Krieger; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart