Suchen

Roemheld

Flexible Spannlösungen auf der Metav

| Redakteur: Frauke Finus

Praxisnahe Konzepte und innovative Komponenten für effiziente Werkstück-Spannlösungen, die bei wechselnden Anforderungen flexibel einsetzbar sind, zeigt die Roemheld Gruppe auf der Metwav vom 23. bis 27. Februar 2016 in Düsseldorf.

Firmen zum Thema

Die Zentrier-Spannelemente für die Innenspannung sind alternativ mit zwei oder drei Backen erhältlich, die durch Umsetzen unterschiedlichen Bauteilen angepasst werden können
Die Zentrier-Spannelemente für die Innenspannung sind alternativ mit zwei oder drei Backen erhältlich, die durch Umsetzen unterschiedlichen Bauteilen angepasst werden können
( Bild: Roemheld )

Zu den Produktneuheiten gehören Bohrungsspanner, Zentrier-Spannelemente, Flachhebelspanner und Druckübersetzer, die sich nach Unternehmensangaben aufgrund ihrer kompakten Bauweise für Anwendungen bei beengten Maschinenräumen empfehlen. Kompakt und flexibel sind die Hilma Spannsysteme MC für die 5-Achs-Bearbeitung. Eine weitere Innovation von Hilma sind Spannsysteme mit Ausgleichsfunktion. Und für die Werkstückdirektspannung wird das Stark Nullpunkt Spannsystem Speedy classic 2 Balance mit integrierter Ausgleichsfunktion vorgestellt.

Messepremiere feiert unter anderem eine Generation kompakter hydraulischer Bohrungsspanner. Die doppelt wirkenden Komponenten sind nach Unternehmensangaben besonders schnell und flexibel, denn eine patentierte Konstruktion bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Spanneinsätzen zu wählen und diese in kurzer Zeit auszutauschen. Dadurch sind diese gleichzeitig sehr wartungsfreundlich. Der modulare Aufbau ermöglicht außerdem eine Variante mit Haltefedern zur sicheren Werkstückspannung bei Druckausfall.

Für große Werkstücke: das Zentrier-Spannelement

Dank seines sehr großen Backenhubs von zwei mal 10 mm ist das neue Zentrier-Spannelement für die Innenspannung sehr vielfältig und für große Werkstücke mit Durchmessern bis 108 mm einsetzbar. Alternativ ist es mit zwei oder drei Backen erhältlich, die durch Umsetzen unterschiedlichen Bauteilen angepasst werden können. Es zeichnet sich durch eine hohe Wiederholgenauigkeit von 0,02 mm aus, bietet zwei verschiedene Zentrierfunktionen und verfügt zur Abwehr von Spänen über einen Sperrluftanschluss.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43796213)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
In vielen Varianten erscheint der Blockzylinder „S“, was sein Anwendungsspektrum für das Stanzen, Umformen oder die Betätigung von Kernzügen und Schiebern sehr breit fächert. Hier zwei Beispiele der Bauarten. Halle 3 Stand A11.
Moulding Expo 2019

Kräftigere Blockzylinder und „ausgeglichene“ Werkzeuginstandhaltung

Das Vakuum-Spannsystem kann sowohl mit Druckluft – und das ohne externe Venturidüse – als auch mit einer Vakuumpumpe betrieben werden. Bild: AMF
Zerspanungstechnik

Spannen und Spanen in Symbiose

Wenn Werkzeuge häufig gewechselt werden und in Form und Größe stark variieren, kann sich der Einsatz von Magnetspannplatten lohnen. Das Spannen und Lösen erfolgt innerhalb von zwei bis drei Sekunden durch einen Stromimpuls.
Spanntechnik

Werkzeug-Spanntechnik für die Rüstzeitoptimierung an Pressen

Roemheld; Archiv: Vogel Business Media; ; Bild: Roemheld; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Technotrans; Inocon; Zeller + Gmelin; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; MKS Instruments; IKT; Schöller Werk; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart