Suchen

Großteilebeschichtung Jumbo-Coat-Hersteller Meeh gewinnt Längle als Exklusiv-Lizenzpartner

| Redakteur: Jürgen Schreier

Beschichtungsanlagen für Schwerlast- und Großteile – dafür steht Jumbo-Coat. Hersteller Meeh Pulverbeschichtungsanlagen GmbH, Winsheim, hat jetzt mit der österreichischen Längle GmbH, Klaus, einen exklusiven Lizenzpartner gewinnen können.

Firmen zum Thema

Ulrich Meeh (links) und Matthias Burtscher von Längle vereinbaren die Partnerschaft.
Ulrich Meeh (links) und Matthias Burtscher von Längle vereinbaren die Partnerschaft.
(Bild: Meeh)

Beide Unternehmen betreiben neben dem Anlagenbau eine eigene Lohnbeschichtung. Dadurch seinen, wie es heißt, die Herausforderungen an den täglichen Betrieb einer Anlage wohl bekannt, weshalb man den Kunden fachspezifisch beraten könne.

Längle ergänzt Produktspektrum im Anlagenbau um die Großteile-Beschichtung

Durch die Zusammenarbeit ergänzt Längle sein Produktspektrum im Anlagenbau um die Großteile-Beschichtung, während Meeh sein Vertriebsgebiet der Jumbo-Coat Anlagen erweitert. Die Längle GmbH bietet Komplettlösungen für Beschichtungsanlagen, welche Planung, Konzeption, Implementierung der Gesamtanlage, als auch Mitarbeiterausbildung umfasst.

Meeh konzentriert sich auf das Kernvertriebsgebiet Deutschland

Meeh konzentriert sich weiterhin auf das Kernvertriebsgebiet Deutschland, Längle betreut ab sofort Österreich, Schweiz und Osteuropa. Die Kunden profitieren dadurch von einem optimalen, grenzen-überschreitenden Servicenetzwerk. In den speziell für die Behandlung von Schwerlastwerkstücken gebauten Anlagen können Werkstücke bis zu 16 m Länge, 4 m Höhe, 3 m Breite und bis zu 8 t pro Traverse beschichtet werden.

(ID:42253355)