Suchen

Umformverfahren Metalldrücken sorgt für stabile Druckbehälter

| Autor: Stéphane Itasse

Wegen der strengen Anforderungen an die Betriebssicherheit von Ausgleichsgefäßen und Reaktionsbehältern, stellen deren Hersteller hohe Ansprüche an die Formbeständigkeit, Druckfestigkeit und Passgenauigkeit der Komponenten. Der Zulieferer Helmut Rübsamen nutzt dafür vorrangig das Metalldrücken.

Firmen zum Thema

Zulieferer Helmut Rübsamen realisiert mittels Metalldrücken Blechformteile zur Herstellung von Reaktionsgefäßen und Flüssigkeitssammlern.
Zulieferer Helmut Rübsamen realisiert mittels Metalldrücken Blechformteile zur Herstellung von Reaktionsgefäßen und Flüssigkeitssammlern.
(Bild: Helmut Rübsamen)

Im Werk von Helmut Rübsamen entstehen die meisten rotationssymmetrischen Blechformteile für Druckbehälter auf CNC-Metalldrückmaschinen. Dabei bietet das Metalldrücken im Vergleich zu anderen Umformverfahren eine hohe Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz, da es keine geometrisch aufwändigen Werkzeuge benötigt und ohne Wärmezufuhr auskommt. Aus diesen Gründen eignet sich das Metalldrücken sehr gut für die kostengünstige Herstellung kleinerer und mittlerer Stückzahlen nahtloser, hochfester Hohlkörper und Halbschalen. Außerdem lassen sich Kessel- und Behälter-Komponenten in diesem Verfahren dünnwandig ausführen, was wiederum gewichtsoptimierte Leichtbaukomponenten ermöglicht.

Helmut Rübsamen gehört nach eigenen Angaben in Deutschland zu führenden Zulieferern gedrückter Metallteile. Seit bald 60 Jahren ist dieses Umformverfahren eine der Kernkompetenzen und schon seit mehreren Jahrzehnten realisiert es mit dieser Technik Teile für die Herstellung von Verdichtern, Ausgleichsgefäßen und Flüssigkeitssammlern.

Bildergalerie

Beim Metalldrücken verarbeitet Helmut Rübsamen neben Stahl und Edelstahl auch Aluminium-, Kupfer- und Messingbleche. Außerdem werden die meisten Zulieferteile für Behälter nach Kundenwunsch lackiert und poliert sowie einbau- und anschlussfertig mit angeschweißten Ventilen und Armaturen ausgeliefert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46103023)