Rohrbearbeitung NC Programmiersoftware für die 2D- und 3D-Lasermaterialbearbeitung

Autor / Redakteur: Alexander Koehler / M.A. Frauke Finus

CAM-Service präsentiert die neue Version der Cagila-3D-Software. Cagila 3D kann neben den neutralen Datenformaten STEP, IGES und VDAFS auch native 3D-Daten aller bekannten CAD-Systeme, wie Solid Works, und Solid Edge. Die NC-Programmierung der Laserwege erfolgt in Cagila 3D basierend auf dem 3D-CAD-Volumenmodell

Firmen zum Thema

Die NC-Programmierung der Laserwege erfolgt in Cagila 3D basierend auf dem 3D-CAD-Volumenmodell, wobei beliebige Anstellwinkel des Laserkopfes für die 4- und 5-Achsen Simultanbearbeitung möglich sind
Die NC-Programmierung der Laserwege erfolgt in Cagila 3D basierend auf dem 3D-CAD-Volumenmodell, wobei beliebige Anstellwinkel des Laserkopfes für die 4- und 5-Achsen Simultanbearbeitung möglich sind
(Bild: CAM-Service)

Ein innovatives Analysemodul untersucht den Werkzeugweg im Hinblick auf Winkeländerungen, Formabweichungen, Schrittlänge. Speziell für die Mikrobearbeitung bietet Cagila-3D-Zerstörschleifen für das Restmaterial, als auch eine sogenannte Sky writing Funktion für die prozessoptimierte Bearbeitung spitzer Ecken. Cagila 3D bietet ein intelligentes Anschnittmodul mit verschiedenen Anschnittformen, sowie Überschnitten und Haltestegen. Cagila 3D unterstützt ebenfalls Vorschub und Leistungsrampen für das 3D-Schweißen. Eine Bibliothek mit verschiedenen Formen von Rückzugsebenen ermöglicht die kollisionsfreie Bahnplanung für die Zustellwege.

Neben NC-Steuerungen mit Kinematiktransformation bietet Cagila 3D ebenso intelligente NC Postprozessoren für NC-Steuerungen, die diese nicht unterstützen, um eine konstante Bahngeschwindigkeit beispielsweise für das 4 oder 5 Achs-Schweißen zu gewährleisten. Eine echte NC Simulation mit Kollisionsprüfung gewährleistet eine fehlerfreie Bearbeitung auf der Laseranlage. Ähnlich wie bei der beliebten Cagila-2D-Software ist auch bei Cagila 3D das Bedienkonzept intuitiv aufgebaut und leicht durch den Anwender zu erlernen. Gekrümmte Oberflächen mit unterschiedlicher Ausrichtung der Schraffur-Ebenen für den 3D Abtrag zum Beispiel mit einem 3-Achsen-Scanner kann Cagila 3D ebenfalls verarbeiten. Für das schichtenweise Ab- beziehungsweise Auftragen von 3D-Volumenmodellen, bietet Cagila 3D ein sogenanntes Slicing-Modul. Dieses erzeugt pro Bearbeitungsebene splinebasierte 2D-Kurven für die weitere Verarbeitung in der Cagila2D Software für den effizienten 2,5 D Flächenabtrag beziehungsweise -auftrag.

Bildergalerie

Eine Reihe neuer Features

Die seit vielen Jahren am Markt eingesetzte Cagila-2D-Software für die Flach- sowie 2-4-Achs-Rohrbearbeitung ist nun in einer neuen Version verfügbar. Die Grafikausgabe ist nun bis 10 mal schneller als die Vorgängerversion. Eine neue Skriptsprache erweitert die Flexibilität des Postprozessors und der Strategien für Kundenanpassungen. Die Technologie-Datenbank wurde durch ein neues XML basiertes Datenformat im Hinblick auf die Geschwindigkeit und Ergonomie verbessert.

Cagila 2D bietet hier spezielle Algorithmen, die innerhalb weniger Sekunden mehrere 100.000 Linien für die Flächenfüllung erzeugen und eine zusätzliche Optimierung der Bahnplanung für die hochdynamische Laserbearbeitung mit Scannern durchführt. Bleibt der Konturquerschnitt in den abzutragenden Ebenen konstant, kann auch eine einfache 2D DXF Zeichnung von Cagila 2D für den Volumenabtrag aufbereitet werden. Optimierte Postprozessoren nutzen spezielle NC Steuerungsbefehle wie den PSO Befehl der Aerotech A3200 für eine schnelle und hochpräzise Bahnsteuerung. Ebenso ermöglicht Cagila 2D beispielsweise das sogenannte Cut on the fly für Anschnitte, Rampen für Laser Leistung und Geschwindigkeit, als auch die Mehrfachbearbeitung von Konturen mit Z-Zustellung bei Kurzpulslasern zum Beispiel für die Glasbearbeitung.

Weitere innovative Funktionen der Cagila-2D-Software sind die geschwindigkeitsoptimierte Perforation von Flächen, sowie eine intelligente Bahnplanung bei der kontinuierlichen Bearbeitung großer Konturen mit mehreren Lasern (zum Beispiel Filterschneiden von Textilrollen mit vier Scannern). Eine Bearbeitung großer Konturen mit dem Scanner ermöglicht Cagila mit Hilfe des sogenannten Stitching, bei dem eine automatische Segmentierung des Bauteiles in Bearbeitungssegmente erfolgt, mit einer optionalen Überlagerung der Segmente. Sind mehrere Flachteile für einen Fertigungsauftrag zusammenzufassen, liefert der Hochleistungs-Schachtler hervorragende Ergebnisse für die verschnittoptimierte Werkstückanordnung auf Blechtafeln oder Bandmaterial. Dabei kann die Laufzeit und Effizienz dieses Schachtlers durch die Unterstützung von Multicore Prozessoren für eine Paralellverarbeitung nochmals verbessert werden.

(ID:43587474)