Netzwerk Stahl Neues Konzept für den Stahlhandel

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Eine neue Online-Handelsplattform für den Kauf und Verkauf von Stahl befindet sich derzeit im Aufbau. Hier soll ab 2015 jeder das finden, was er sucht. Auf der Euroblech 2014 wird die Seite schon jetzt vorgestellt.

Firmen zum Thema

Tobias Habig, Geschäftsführer der Montanstahl GbmH, präsentiert netzwerk-stahl.de. Anfang 2015 soll die Seite online gehen.
Tobias Habig, Geschäftsführer der Montanstahl GbmH, präsentiert netzwerk-stahl.de. Anfang 2015 soll die Seite online gehen.
(Bild: Finus)

„Sobald ein Kunde etwas links oder rechts des Standardprogramms sucht, wird er oft nicht schnell fündig – wir wollen hier Abhilfe schaffen“, erklärt Tobias Habig Geschäftsführer der Montanstahl GmbH. Deshalb hat man sich völlig losgelöst vom eigenen Angebot überlegt, eine Handelsplattform zu schaffen, sodass jeder schneller und einfacher das Produkt findet, das er sucht. Bisher ist man noch in der Akquise der teilnehmenden Händler und Hersteller, Ende Januar 2015 soll die Plattform dann für Kunden freigeschaltet werden.

„Bisher fokussieren wir uns bei unserem Angebot auf Deutschland, wenn wir merken, die Resonanz ist sehr gut, können wir uns auch schon zeitnah eine Internationalisierung vorstellen“, erklärt Habig weiter. Stahlverbraucher können auf dem Portal Preisanfragen zu Produkten platzieren, auf die Händler dann bundesweit antworten können. Geführte, vordefinierte Produkteingaben erleichtern das Suchen von Online-Angeboten. Via persönlicher Nachricht sind auch gezielte Direktanfragen bei Händlern möglich.

Montanstahl GmbH auf der Euroblech 2014: Halle 17, Stand B01

(ID:43023147)