Sicherheit im Walzwerk Notfallbox für Walzwerkmitarbeiter

Quelle: Pressemitteilung Deguma

Wenn jede Sekunde zählt, beinhaltet die Deguma-Notfallbox für den Ernstfall unter anderem Rettungsdecke, Messer, Brechstange. Davon sollen jetzt Walzwerkmitarbeiter profitieren.

Nichts dem Zufall überlassen! Das ist der Blick auf den Inhalt der lebensrettenden Notfallbox von Deguma. Sie ist so ausgestattet, dass sie bei typischen Unfällen in Gummiwalzwerken besonders nützlich ist.
Nichts dem Zufall überlassen! Das ist der Blick auf den Inhalt der lebensrettenden Notfallbox von Deguma. Sie ist so ausgestattet, dass sie bei typischen Unfällen in Gummiwalzwerken besonders nützlich ist.
(Bild: Deguma / Bilderwerk Geisa)

Walzwerke gehören zu den gefährlicheren Maschinen in der Elastomerverarbeitung. Bei schweren Verletzungen durch Quetschungen oder Verbrennungen aufgrund der im Verarbeitungsprozess herrschenden hohen Temperaturen ist schnelles Handeln gefragt und natürlich eine professionelle Ausrüstung, wie Deguma betont. Diese stellt der Spezialist für den Bau und die Modernisierung von Maschinen für die Gummi- und Kunststoffverarbeitung in seiner neuen Notfallbox zusammen. Der robuste Aluminiumkoffer lagert auf vier Rollen und steht in unmittelbarer Nähe der Walzwerke. Verplombt ist er zwar auch, aber nicht abschließbar, sodass das Personal die Inhalte im Ernstfall schnell greifen kann, wenn es darauf ankommt, wie es weiter heißt.

Die Ausstattung der Deguma-Notfallbox

Das Kernprodukt der Notfallbox ist eine eigens und speziell auf die Branchenanforderungen maßgeschneiderte Rettungsdecke, die über einen langen Zeitraum hohen Temperaturen standhält und den Körper gegen diese isoliert. Auch scharfe Messer sind in der Box vorhanden. Sie dienen vor allem dazu, die eingeklemmten Gliedmaßen respektive Kleidungsstücke aus dem Material, in dem sie gefangen sind, herauszuschneiden, wie Deguma erklärt. Darüber hinaus sind Brechstangen sowie sterile Beutel und wärmebeständige Lederhandschuhe für das Rettungspersonal vorhanden. Um die Unfallstelle gut auszuleuchten, liegt in der Box auch eine hochwertige und intensiv leuchtende Taschenlampe.

Bildergalerie

Beratung, Nachrüstung und Training

Die Deguma-Notfallox verfügt auch über eine Inventarliste, die den Inhalt genau aufzeigt und bei Bedarf einen Nachkauf aller Hilfsmittel ermöglicht. Mit Ausnahme der Beutel seien die beigefügten Produkte jedoch im Sinne der Nachhaltigkeit auf Mehrfachverwendung ausgelegt. Der Standardinhalt der Notfallbox kann aber auch kundenindividuell erweitert werden.

Nach erfolgreicher Sicherheitsberatung und gegebenenfalls -nachrüstung folgen dann Sicherheitstrainings. Diese machen auf die Gefahrenstellen der Walzwerke aufmerksam und schaffen beim Personal ein Bewusstsein für richtiges Verhalten in Notsituationen. Meistens wünsche sich das Walzwerkpersonal nach den Trainings auch die Notfallbox für ihr Unternehmen. Denn wenn es darauf ankommt, ist die richtige Ausstattung entscheidend für die Rettung.

Mehr Effizienz im Presswerk

Die Fachtagung von MM MaschinenMarkt und blechnet: Call for Paper gestartet

Presswerke sind eine Millioneninvestition, entsprechend viel Output erwartet man von ihnen. Wie lassen sich Kosten senken und die Effizienz erhöhen? Vor dem Hintergrund der Herausforderungen von Qualität, Flexibilität, sinkenden Losgrößen und Verfügbarkeiten gilt es die Produktion für den steigenden Kostendruck fit zu machen. Sie bieten Lösungen dafür? Machen Sie jetzt beim Call for Paper mit und werden Sie Referent der Fachtagung!

(ID:48836505)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung