Gestärkt Obtec verkauft Schweißbolzensparte an Ivostud

Redakteur: Peter Königsreuther

Der Automobilzulieferer Ivostud, ebenfalls ein Bolzenschweißsystem-Experte, meldet die Übernahme des größten Obtec-Endkundengeschäfts. Das steckt dahinter.

Firmen zum Thema

Fix gemacht! Der Bolzenschweiß-Spezialist Ivostud hat heute gemeldet, dass er den Schweißbolzenbereich von Obtec erworben hat, den größten Produktbereich des bisherigen Besitzers.
Fix gemacht! Der Bolzenschweiß-Spezialist Ivostud hat heute gemeldet, dass er den Schweißbolzenbereich von Obtec erworben hat, den größten Produktbereich des bisherigen Besitzers.
(Bild: Ivostud)

Nach, wie es heißt, langer und intensiver Planungsphase hat Ivostud jetzt den Schweißbolzenbereich und das Endkundengeschäft des Traditionsunternehmens Obtec erworben. Denn als 100-prozentige Tochtergesellschaft der 1911 gegründeten Unternehmensgruppe OBO Bettermann verfügt Obtec über eine tiefgehende Expertise in diesem Bereich und hat sich weltweit einen Namen als Qualitätshersteller im Bereich Befestigungselemente gemacht, so Ivostud.

Mehr Produktionskapazitäten für den Automobilbau

Mit der Übernahme erweitert das zum englischen Mutterkonzern Doncasters gehörende Unternehmen seine Produktionskapazitäten, um damit seine Marktposition als einer der führenden Automobilzulieferer im Bereich Bolzenschweißtechnik zu untermauern, heißt es. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der erworbenen Obtec-Sparte würden übernommen, wie die Entscheider von Ivostud betonen.

(ID:47695582)