Suchen

Gräbener Maschinentechnik Ring-Saw-Technik und 4-Walzen-Biegemaschine bei Open House

| Redakteur: Stefanie Michel

Beim Open House der Graebener Group präsentierten drei Unternehmen der Gruppe ihre aktuellen Entwicklungen. Bei Reika stand die Ring-Saw-Technik im Vordergrund, Gräbener Maschinentechnik stellte Biegemaschinen für Blechdicken bis 150 mm für Offshore-Monopiles vor.

Firmen zum Thema

Beim Open House konnten sich die Besucher aus erster Hand u.a. über die 4-Walzen-Biegemaschinen, Rundnahtfräsmaschine und RIng-Saw informieren.
Beim Open House konnten sich die Besucher aus erster Hand u.a. über die 4-Walzen-Biegemaschinen, Rundnahtfräsmaschine und RIng-Saw informieren.
(Bild: Butz/Graebener Group)

An den Standorten Quartier Landeskrone und Quartier Elkersberg in Wilnsdorf hatten die Unternehmen Gräbener Maschinentechnik GmbH & Co. KG, die Reika GmbH & Co. KG sowie die H. Kleinknecht GmbH & Co. KG (Prüf- und Steuerungstechnik) zum Open House der Graebener Group geladen, um den Gästen ihre neuesten Entwicklungen vorzustellen. Darüber hinaus stellte Reika das neue Vorführ- und Anarbeitungszentrum vor.

Mit Ring-Saw-Technik nahezu gratfrei trennen

In dieser modernen Halle konnten sich Kunden von der Qualität der Reika-Maschinen im laufenden Betrieb überzeugen. Gemeinsam mit seinen Kunden testet und entwickelt Reika dort vor allem auf den Maschinen der Ring-Saw-Serie auch Werkzeuge. Geschäftsführer Hans-Jörg Braun ist „überzeugt, dass wir so am besten erfahren, mit welchem Werkzeug der Kunde für sein jeweiliges Material die besten Ergebnisse erzielt“. Der Kunde liefere das Material und blockiere so für Testverfahren keine Maschine in dessen Fertigung. „Zum anderen können wir den Kunden so natürlich am besten von den herausragenden Qualitäten unserer Ring-Saw-Technik überzeugen.“

Bildergalerie

Das gelang bereits im Rahmen der Tage der offenen Tür. Obwohl sie die Ring-Saw bereits kannten, konnten sich die Kunden von der Qualität der Maschinenlinie zum Abstechen von Rohren, Profilen und Stangen an verschiedensten Applikationen überzeugen: Der Schnitt ist nahezu frei von Grat, die Werkzeugkosten werden bei schnellerer Leistung im Vergleich mit herkömmlichen Hartmetallsägen deutlich reduziert. Hans-Jörg Braun: „Das ist der Vorteil unseres Vorführzentrums: Hier können sich die Kunden hautnah von den Qualitäten unserer Maschinen überzeugen – und das unter den verschiedensten Bedingungen mit den unterschiedlichsten Materialien.“

Bleche mit Wanddicken von bis zu 150 mm zu Rohrschüssen biegen

Während Reika die jahrzehntelange Expertise im Trennen und der Bearbeitung von Präzisionsrohren vorführte, zeigte Gräbener Maschinentechnik im Quartier Landeskrone ihr Können in ganz anderen Dimensionen. Die beiden 4-Walzen-Biegemaschinen, die dort montiert wurden und kurz vor der Auslieferung an einen Hersteller von Offshore-Monopiles standen, biegen Bleche mit Wanddicken von bis zu 150 mm zu Rohrschüssen mit einem Durchmesser bis zu 10 m. Diese beiden Maschinen mitsamt ihrem voll verstellbaren Blechhandlingsystem bieten modernste Technik, um sowohl Konen als auch zylindrische Schüsse sämtlich benötigter Blechdicken möglichst automatisiert biegen zu können.

(ID:42245380)