Suchen

Ilme RJ45-Steckverbinder bis IP68

| Redakteur: Simone Käfer

Das Problem, des fehlenden Platzes im Schaltschrank für Steckverbindergehäuse bei Anschluss einer RJ45‐Buchse bzw. dem zweiten RJ45‐Steckverbinder, hat Ilme nun gelöst.

Firmen zum Thema

Der Buchseneinsatz CJK 8IFT und der RJ45‐Steckverbinder CJK 8IMT von Ilme sind durch einen direkten, spezialwerkzeuglosen IDC‐Schneidklemmanschluss einfach zu befestigen.
Der Buchseneinsatz CJK 8IFT und der RJ45‐Steckverbinder CJK 8IMT von Ilme sind durch einen direkten, spezialwerkzeuglosen IDC‐Schneidklemmanschluss einfach zu befestigen.
(Bild: Bild: Ilme)

Ilme bietet mit dem RJ45‐Buchseneinsatz CJK 8IFT Anwendern die Möglichkeit, eine RJ45‐Leitung direkt und ohne Crimpwerkzeug nicht nur an einen RJ45‐Steckverbinder, sondern auch an eine RJ45‐Buchse anzuschließen. Durch seine unkomplizierte Handhabung eignet sich der IDC‐Schneidklemmanschlusses (IDC = Insulation Displacement Connector) nicht nur in der gut ausgestatteten Werkstatt sondern auch im Feld; und ermöglicht einen direkten Einbau von RJ45‐Buchsen ohne zusätzlichen RJ45‐Steckverbinder in ein geschlossenes, industrietaugliches Gehäuse.

Der Buchseneinsatz CJK 8IFT und der RJ45‐Steckverbinder CJK 8IMT stellen durch den direkten spezialwerkzeuglosen IDC‐Schneidklemmanschluss und die hohe Datenrate die perfekte Verbindung für eine einfache Verarbeitung und eine schnelle Übertragungsgeschwindigkeit bei gleichzeitig kompakter Bauweise dar, verspricht der Hersteller. Die RJ45‐Komponenten können mit Gehäusen der Größe 21.21 bis zu einem Schutzgrad IP68 kombiniert werden.

(ID:44230310)