Wumo

Smarte Gewindeprüfung

| Redakteur: Frauke Finus

Klassisch erfolgt dies durch ein Gewindelehrkörper, welcher manuell ein- und ausgeschraubt wird. Nicht so mit dem neuen Digi Check II. Im Unterschied zu früher wird das digitale motorische Gewindeprüfgerät vom Mitarbeiter in das zu prüfende Gewinde eingeführt und nach Drücken des Startbefehles wird das Gewinde automatisch geprüft.
Klassisch erfolgt dies durch ein Gewindelehrkörper, welcher manuell ein- und ausgeschraubt wird. Nicht so mit dem neuen Digi Check II. Im Unterschied zu früher wird das digitale motorische Gewindeprüfgerät vom Mitarbeiter in das zu prüfende Gewinde eingeführt und nach Drücken des Startbefehles wird das Gewinde automatisch geprüft. (Bild: Wumo)

Wumo aus Obernburg am Main bringt mit Digi Check II sein erstes digitales motorisches Gewindeprüfgerät auf den Markt. Integrierte Schnittstellen erlauben es die Prüfprotokolle mit der Produktionsplanungs- und Steuerungssoftware zu vernetzen.

Heute befindet sich in nahezu jedem technischen Produkt aus dem Maschinenbau sowie aus dem Automobilbau eine Schraubverbindung. Durch die hohen Qualitätsanforderungen müssen daher Gewinde immer öfter geprüft werden. Klassisch erfolgt dies durch ein Gewindelehrkörper, welcher manuell ein- und ausgeschraubt wird.

Nicht so mit dem neuen Digi Check II. Im Unterschied zu früher wird das digitale motorische Gewindeprüfgerät vom Mitarbeiter in das zu prüfende Gewinde eingeführt und nach Drücken des Startbefehles wird das Gewinde automatisch geprüft, wie Wumo mitteilt. Dabei messe das Gerät die Qualität des Gewindes sowie die Gewindetiefe. Die einmal gemessenen Daten werden zwischengespeichert, sodass sie mit der übergeordneten Steuerung vernetzt werden können.

Jedes geprüfte Gewinde genügt den gleichen Qualitätsanforderungen

Das Digi Check II prüft die Gewinde und protokolliert das Messergebnis in digitaler Form. Dieser Ablauf stellt sicher, dass jedes geprüfte Gewinde den gleichen Qualitätsanforderungen zu 100 % genügt – unabhängig von dem zu prüfenden Mitarbeiter, wie es heißt.

Das für industrielle Anwendungen entwickelte Digi Check II übergibt die gemessenen Daten an die Basisstation. Die integrierte SPS-Steuerung übergibt die Daten an die Produktionsplanungssoftware. Neben der Schnittstelle für Profinet sind weitere Schnittstellen in Vorbereitung. Diese Eigenschaften sind die Voraussetzungen für das Gelingen eines Industrie 4.0.-Konzeptes in der Fertigungsindustrie, wie es heißt. Ein akkubetriebenes Gerät mit schnurloser Datenübertragung über ein Tablet ist in Vorbereitung.

Sensorik in der Presse hilft die Produktivität zu steigern

Consenses

Sensorik in der Presse hilft die Produktivität zu steigern

02.04.18 - Auch Bestandsmaschinen können für die Zukunft fit gemacht werden. Die Nachrüstung von Sensorik an Pressen erlaubt es, die Produktivität wesentlich zu steigern und die Maschinenbelastung zu reduzieren. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45580406 / Messen & Prüfen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Kompendium Leichtbau 2018

Ideen für den Leichtbau sammeln

Leichtbau bedeutet, das Verhältnis zwischen Belastbarkeit und Gewicht einer Konstruktion zu vergrößern um Energie und Material einzusparen oder Kosten zu senken. Wir haben in diesem Kompendium die meist gelesenen Artikel zum Leichtbau zusammengefasst lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Dossier Teilereinigung

Teile effizient reinigen

Erfahren Sie in diesem Dossier mehr über effektive und wirtschaftliche Bauteil- und Oberflächenreinigung in der Blechbearbeitung. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

technotrans SE

EuroBLECH: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt

Bedarf nach nebelarmer Sprühbeölung steigt: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt Quantität und Qualität der Kontakte nochmals gestiegen Gezielte Anfragen nach druckluftfreier Sprühbeölung Hohes Interesse bei Endkunden und Erstausstattern (OEM) ...