Suchen

Fronius Deutschland

Virtuelles Schweißen

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Beim praktisch spritzerfreien Dünnblechschweißen mit dem Prozess CMT Advanced verschieben sich die Grenzen des Wärmeeintrags laut Fronius weiter in Richtung „cold“. Das bedeute noch geringeren Verzug, sicherere Prozessbeherrschung und Fügen von Materialien, die bisher per Lichtbogenprozess nicht denkbar waren, wie das Unternehmen auf der Blechexpo 2009 präsentiert.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Weitere technische Innovationen, die Fronius auf der Blechexpo zeigt, betreffen die oft von Schweißsystemherstellern vernachlässigte Peripherie: So soll das Kontaktelement Contec die Brennertechnik revolutionieren.

Auf wirtschaftlicheres Schweißen konventioneller Stähle fokussiert Trans-Steel, eine neue Generation von Lichtbogen-Schweißsystemen. In eine neue Dimension des Schweißens wollen die Experten die Besucher mit der künstlichen Schweißwelt Virtual Welding führen. „Ich bin sicher, dass wir selbst gut informierte Profis mit der Innovationstiefe und deren Umfang beeindrucken werden“, prophezeit Reinhold Wiesmeyr, Vertriebsleiter der Sparte Schweißtechnik.

Fronius Deutschland GmbH auf der Blechexpo 2009: Halle 5 Stand 5407

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 326374)

Fronius; Bild: Fronius; Archiv: Vogel Business Media; GPA-Jakob Pressenautomation; Solvaro; Index-Werke; Schock Metall; Kist; VCG; Meusburger; Knuth; SMC; VdLB; GFH; Kuka; Eurotech; Caramba; OTG; Stäubli; GF Machining Solutions; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Infratec; Hexagon; Blum-Novotest; Nokra; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; Schall; Metabo